Allgemein:

Das „BOOTSHAUS im Hain“ ist ein Bamberger Urgestein und eine feste Instanz in der Stadt. Das Gebäude, in dem sich das Lokal befindet, gibt es schon seit circa 1800. Heute wird hier fränkische Küche mit internationalen Einschlägen angeboten. Das Konzept aus Gesundheit und Sport stammt eigens von Inhaberin Melanie Wulkesch und führt auf den integrierten Ruderclub zurück. Das Highlight ist auf jeden Fall der schöne Biergarten direkt am Wasser.

 

Lage:

Das „BOOTSHAUS im Hain“ liegt im oberfränkischen Bamberg. Es befindet sich mitten im Bamberger Hain, der für seine idyllische Umgebung und den botanischen Garten bekannt ist. In dem gehobenen Viertel befindet sich in unmittelbarer Nähe die bekannte Graf von Stauffenberg-Villa.

 

Preise:

Zur Vorspeise hat man die Wahl aus kalten Speisen wie dem Ziebeleskäse mit Pellkartoffeln der Saison (7,90 Euro) oder Salaten wie dem Vital Salat (10,50 Euro). Im Hauptgang gibt es eine Auswahl an warmen Speisen wie Rinderroulade mit Blaukraut und Kloß (11,50 Euro) oder Schäuferla mit Wirsing und Kloß (10,90 Euro). Um den Abend abzurunden, gibt es verschiedene Desserts wie „Bier“-amisu (4,90 Euro) oder Grimbele (5,20 Euro). Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Melanie Wulkesch ist in der Gastronomie groß geworden und hat es somit im Blut. Im Oktober 2016 übernahm sie das „BOOTSHAUS im Hain“, nachdem sie hier zuvor schon 10 Jahre lang im Service gearbeitet hatte. Die gebürtige Bambergerin, die ursprünglich Floristin gelernt hat, packt auch im Service mit an. Selbst um die Einrichtung kümmert sie sich persönlich, um einen Teil von sich in ihrem Laden widerzuspiegeln.

Kontakt:

Mühlwörth 18a
96047 Bamberg
E-Mail: info@bootshaus-restaurant.de
Internet: www.bootshaus-restaurant.de