Geboren am 13. November 1954 in Madison (US-Bundesstaat Wisconsin)

In seiner Jugend lebte Chris Noth selten länger an einem Ort: Als Sohn einer CBS-Reporterin tourte er lange Jahre durch Europa und verbrachte unter anderem Zeit in Großbritannien, dem ehemaligen Jugoslawien und Spanien.

Er machte seinen Abschluss in Schauspiel an der Yale School of Drama und arbeitete anschließend hart an seiner Karriere. Einen größeren Auftritt hatte er unter anderem neben Tom Hanks in dem Drama "Cast Away - Verschollen". 

Seinen großen Durchbruch erlangte der 56-Jährige als Mr. Big in der Erfolgsserie 'Sex And The City". 1998 brachte ihm diese Rolle sogar eine "Golden Globe"-Nominierung ein.

Seit 2009 ist er in der US-Erfolgsserie "Good Wife" als Anwalt und Politiker Peter Florrick zu sehen. Der Ruhm dafür ließ nicht lange auf sich warten: 2011 räumte er für seine Darstellung von Alicia Florricks skandalträchtigem Ehemann einen Golden Globe als bester Nebendarsteller ab.

Haben Sie das gewusst? Fünf brandheiße Fakten zu Chris Noth

Er zeigte bei einer Fashion Show dem Publikum seinen Allerwertesten

Er war bei Sarah Jessica Parkers 40. Geburtstag zu Gast

Er ist Mitbesitzer von "The Cutting Room", einem beliebten Musik-Club in New York City

Er lernte dort seine langjährige Freundin Tara Wilson kennen

Chris Noth spielte in den Anfängen seiner Karriere einmal eine Rolle als Transvestiten-Prostituierte