Challenge
Sa 01.09.2012, 11:00

Die Reise ins Ich

rollstuhlfahrer-symbol-behinderung-dpa-gms 1600 x 900 © dpa/gms

In der Mitte von Sachsen liegt das Rittergut Ehrenberg. Hier hat sich zur Jahrtausendwende der Künstler und Architekt Pier Giorgio Furlan niedergelassen und den Förderverein "CAMO" gegründet, der künstlerische Projekte betreut. Daniel Behnisch, der nach einem Unfall behindert ist, ist von Anfang an dabei. Seit er in der Theatergruppe mitspielt, hat sein Leben wieder eine Perspektive. Der Film begleitet ihn von den Proben bis hin zur Premiere des neuen Stücks "Die Reise ins Ich".

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Kein Pardon bei Naziparolen!

Den Beamten von der BuPo Dresden platz der Kragen: Ein älterer Mann wird wegen des Rufens von Naziparolen mitgenommen. Dieser zeigt sich zunächst jedoch wenig einsichtig. Es stellt sich heraus: Er hat noch mehr auf dem Kerbholz!

Zum Video