Zur Darstellerin 

Bridget Moynahan wurde am 28. April 1971 in Binghampton, New York geboren, wuchs aber in einer Kleinstadt namens Longmeadow in Massachusetts auf. Nach einigen Independent-Produktionen wie "In The Weeds" gelang ihr im Jahr 2000 mit mit dem Kassenschlager "Coyote Ugly" von Star Produzent Jerry Bruckenheimer der internationale Durchbruch.

Endgültige Berühmtheit - auch unter den Serienfreunden - erreichte sie schließlich mit der Rolle als Carrie's Widersacherin und Mr. Big's Ehefrau Natascha in "Sex And The City".

Moynahan spielte bislang hauptsächlich an der Seite der erfolgreichsten männlichen Schauspieler, die Hollywood zu bieten hat. Dazu zählen unter anderem Nicolas Cage und Ethan Hawke, mit denen sie zusammen in "Lord Of Wars – Händler des Todes" zu sehen war, oder auch Will Smith den sie in "I-Robot" tatkräftig unterstützte. Außerdem stand sie neben Hollywood Ur-Gestein Al Pacino und Frauenheld Colin Farrell für "The Recruit" vor der Kamera.

Zur Rolle

Als Tochter einer Polizisten-Familie, wuchs Erin damit auf, sich stets deren Klagen über die Geschehnisse bei Gericht anhören zu müssen. Darüber, wie nachlässig und unfähig die Staatsanwaltschaft die hart erarbeiteten Ansatzpunkte eines Polizisten behandelte und darüber, wie hinterhältig und skrupellos die Verteidigung einem die Worte im Mund umdrehte.

Erin entschied sich Staatsanwältin zu werden, um Kriminelle hinter Gitter zu bringen, jedoch auch, um sich ihren Platz in der Familie zu verdienen.