Achtung Abzocke

Alternative Unterkünfte

Im Urlaub mal was anderes: Alternative Unterkünfte

Eine Reise muss nicht immer ins Hotel gehen. Neben bekannten Portalen wie AirBnB gibt es noch andere alternative Unterkünfte. Wir haben Infos und Tipps für alternative Unterkünfte im Urlaub.

Couchsurfing
© istock porpeller

Couchsurfing, AirBnB & Co.: Die Alternativen zum Hotel

Urlaub? Ja, aber bitte nicht im Hotel. Das denken sich heutzutage immer mehr Menschen. Die Alternativen zu Hotels sind auch so viel bunter, individueller und flexibler. Und die Möglichkeiten sind zahlreich. Wir haben die wichtigsten Alternativen zu Hotel und Ferienwohnung zusammengefasst. Lasst euch einfach inspirieren und verreist mal anders.

Wohnen wie die Einheimischen

Ein bisschen Neugierde steckt wohl in jedem von uns. Einfach mal hinter die Fassade der Häuser in einer fremden Stadt blicken und einen Einblick in unbekannte Wohnungen und Einrichtungsstile bekommen. Dank Internetportalen wie AirBnB oder 9Flats, ist das jetzt kein Geheimnis mehr. Hier können Sie von privaten Anbietern eine Unterkunft mieten. Die Angebote sind zahlreich und reichen von einem Zimmer, das für den Aufenthalt zur Verfügung gestellt wird, bis hin zur ganzen Wohnung. Die Wohnungen, die hier angeboten werden, sind zwar nicht unbedingt preiswerter als ein Hotel, aber dafür können Sie live erleben, wie die Einheimischen an deinem Urlaubsziel wohnen und die Kultur noch besser kennenlernen.

Im Urlaub arbeiten – von Fruit-Picking bis Volunteering

Arbeiten und Urlaub ? Für einige ein No-Go. Natürlich ist der Urlaub dann nicht so entspannt, als würdet ihr zwei Wochen an einem Strand in der Karibik liegen. Aber gerade das schätzen einige an dieser Art zu reisen. Körperlicher Ausgleich zum Bürojob, neue Fähigkeiten entwickeln und endlich mal etwas Praktisches schaffen – und nebenbei auch noch neue Leute kennenlernen und weltweit Kontakte knüpfen. Insbesondere wer mit eher knappen Budget verreist, hat auf diese Weise die Möglichkeit, Länder und Orte zu entdecken, die sonst nicht erreichbar gewesen wären. Urlaub auf einer Farm, einem Bauernhof oder einem Familienbetrieb – die Möglichkeiten sind zahlreich. Für Hilfe auf dem Feld, im Haushalt oder mit Gästen verdienen Sie sich ein Bett und die Versorgung. Möglichkeiten ergeben sich zum Beispiel bei Workaway, wwoof (Worldwide Opportunities on Organic Farms) oder Helpx.

Haus und Hof hüten – Homesitter gesucht

Viele, die verreisen und ihr Haus oder die Haustiere in der Zeit nicht alleine lassen wollen, vertrauen ihren Besitz für den Urlaub einem Fremden an. Sie müssen auf den Hund oder die Katze aufpassen, die Post aus dem Briefkasten nehmen oder den Garten sauber halten – die Abmachungen können individuell festgelegt werden. Wer Glück hat, wohnt in einer coolen Villa mit Pool oder auch in einem großen Loft mitten in der Stadt. Aber auch „normale“ Häuser und Wohnungen werden hier zum Sitten angeboten. Beliebte Plattformen sind zum Beispiel Trusted Housesitters, Nomador oder Mindmyhouse. Die meisten verlangen für Ihr Profil eine jährliche Grundgebühr. Da Sie dann aber im Urlaub nichts für die Unterkunft zahlen müssen, haben Sie die schnell wieder drin. Das wichtigste beim Housesitting ist, dass Sie sich ein aussagekräftiges und vertrauenswürdiges Profil anlegen, immerhin vertrauen Ihnen die Gastgeber ihr gesamtes Hab und Gut an. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie nach dem Besuch um eine Bewertung bitten. So können zukünftige Gastgeber sehen, wie gut Sie auf ihr Haus aufpassen können.

Couchsurfing – einfach auf fremden Sofas übernachten

Die wohl günstigste Alternative zum Hotel ist wohl das Couchsurfing. Um diesen Trend hat sich bereits eine große Community gebildet, die kostenlos ihre Couch zur Verfügung stellen und auf diese Weise auch bei anderen unterkommen möchten. Es gibt sicherlich bequemere und privatere Arten zu reisen, aber eins ist beim Couchsurfing sicher: Sie kommen in Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen – und es kostet nicht mehr als ein leckeres selbst gekochtes Abendessen oder eine Flasche Wein als Gegenleistung.

Alternative Unterkünfte – entdecken, ausprobieren, erleben

Sie sehen: Es muss nicht immer das Doppelzimmer im Hotel sein. Verreisen geht auch anders. Viel Spaß beim Ausprobieren der unterschiedlichen Möglichkeiten. 

TIPPS & TRICKS RUND UM IHRE REISE

Zur Übersicht

Videotipps