- Bildquelle: kabel eins © kabel eins

1400 Grad heiß!

In Duisburg produzieren die Männer in Deutschlands größtem Hochofen täglich 12.000 Tonnen Roheisen, dem Grundstoff für Stahl. Egal, ob am Koksofen, beim Einschmelzen von Eisenerz oder beim Veredeln zum Stahl – ohne Menschen geht hier nichts, immer wieder muss einer nah ran an die glühend heiße Masse.Wir haben die Männer an den Höllenfeuer besucht! Außerdem haben wir die besten Clips zu Giganten aus Stahl und verrückten Konstruktionen aus Schrott und Eisen.