Teilen
Merken
News & Trends

Lufthansa: Täglich fallen mehr als 60 Flüge aus - das sind die Gründe

17.10.2018 • 14:31

Mehr als 60 Flüge täglich fallen bei der Lufthansa aus. Auch Verspätungen kommen dieses Jahr sehr häufig vor. Im Video erfahrt ihr die Gründe und wie die Fluggesellschaft in Zukunft Ausfälle und Verspätungen verhindern will.

Schon im Sommer 2018 entschuldigte sich der Lufthansa-Konzern bei allen Passagieren für die vielen Verspätungen und Ausfälle. Wie dpa berichtet soll die Fluggesellschaft, laut früheren Angaben, bereits im ersten halben Jahr 2018 mehr gestrichene Flüge gehabt haben als im gesamten Jahr 2017. Nun werden die Gründegenannt.

Zu viele verspätete Flüge oder Ausfälle

Mehr als 60 Flüge pro Tag werden bei Lufthansa gestrichen. Dieses Jahr sind bereits 18.000 Flüge ausgefallen. Hochgerechnet entspreche dies einer zweiwöchigen Schließung des größten Lufthansa-Drehkreuzes in Frankfurt, erklärt der Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister gegenüber den "Hamburger Abendblatt". Auch die Ursachen der verspäteten und gestrichenen Flüge zählt der Manager auf. Denn ein Großteil der Verspätungen und Ausfälle sollen nicht allein von der Fluggesellschaft abhängen. Es sollen auch oft Probleme bei der Flugsicherung, den Sicherheitskontrollen oder der Gepäckbeförderung dafür verantwortlich sein. Hohmeister fordert daher eine Aufteilung der Verspätungskosten innerhalb der Branche. Er berichtet: "Wir werden auch mit unseren Systempartnern wie Flughäfen und Flugsicherungen über die Gebühren sprechen."

Wie die Lufthansa in Zukunft Verspätungen und Ausfälle von Flügen vermeiden wollen, erfahrt ihr oben im Video

Verspätungen sorgen für Ärger

Passagiere beschweren sich über Ausfälle, Verspätungen und dadurch verpasste Anschlussflüge. Hohmeister erklärt, dass er den Ärger natürlich nachvollziehen und verstehen kann. Er meint: "Unsere Kunden erwarten zu Recht Zuverlässigkeit von uns." Bleibt zu hoffen, dass die von der Lufthansa durchgeführten Maßnahmen das Problem beheben werden.

Das könnte euch auch interessieren: dm führt diese Neuerung ein und setzt damit ein klares Zeichen