Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE SUPPE
1 rote Zwiebel
1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 ZeheKnoblauch
1 LKokosmilch
1 TLPaprikapulver (Edelsüße)
1 PriseSalz
2 PrisenPfeffer
2 ELHonig
500 mlWasser
1 SchussOlivenöl
0 FÜR DIE EINLAGE
100 gKokoschips
200 gBelugalinsen
1 /8Hokkaido Kürbis
1 SchussAceto Balsamico
1 PriseZucker
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Hokkaido-Suppe mit Belugalinsen und Kokoschips: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Den Kürbis waschen und anbraten

Den Kürbis abspülen, halbieren und mit einem Esslöffel das Kerngehäuse entfernen. Anschließend beide Hälften in vier Teile schneiden und 1/8 an die Seite legen. Den restlichen Kürbis grob würfeln und mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze leicht anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, grob würfeln und mit dazu geben.

Schritt 2: Würzen und ablöschen

Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Honig dazugeben und anschließend mit Wasser und Kokosmilch ablöschen. Das Ganze bei mittlerer Hitze für 25 bis 30 Minuten kochen lassen. Alles mit dem Mixer pürieren und anschließend nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3: Die Linseneinlage zubereiten

Für die Einlage die Belugalinsen mit kaltem Wasser abspülen und anschließend im Verhältnis 1:2 mit Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze für 25 bis 30 Minuten (mit Deckel) kochen, abgießen und mit etwas Aceto Balsamico und Zucker marinieren.

Schritt 4: Restlichen Kürbis blanchieren

Den Kürbis (1/8) in kleine Würfel schneiden und für 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren und abgießen.

Schritt 5: Anrichten

Nun in eine tiefe Schale etwas Belugalinsen und Kürbis geben und mit der Suppe vorsichtig aufgießen. Zum Garnieren 1 bis 2 Tropfen Olivenöl auf die Suppe geben, dann mit einem Esslöffel vorsichtig Kokoschips und ein paar Belugalinsen darauf legen.

Guten Appetit!