Zutaten fürPortionen

1 FÜR DIE RAHMSCHWAMMERL:
600 gPilze (gemischt, Achims Wahl: Pfifferlinge, Champignons und Kräuterseitlinge)
1 Zwiebel
100 gButter
2 ELMehl
½ Bundfrische Petersilie
200 mlWeißwein
500 mlGemüsebrühe
250 mlSahne
2 FÜR DIE SEMMELKNÖDEL:
3 Semmeln (= Brötchen, am besten vom Vortag)
½ Zwiebel
25 gButter
100 mlMilch
2 Eier
1 ELfrische Petersilie
1 nach BeliebenSalz, Pfeffer und Muskat zum Abschmecken
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Zubereitung:

Pilze säubern (nicht waschen!) und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen, klein würfeln und in einer Pfanne in etwas Butter glasig dünsten. Pilze dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 min dünsten.

2 Restliche Butter in einer zweiten Pfanne oder einem Topf zergehen lassen. Mehl einstreuen und gut verrühren. Weißwein aufgießen und kräftig weiter rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Anschließend Brühe und Sahne dazugeben. Kurz köcheln lassen, dann zu den Pilzen geben und gut vermischen. Erst am Ende kleingeschnittene Petersilie untermischen.

3 Für die Semmelknödel Zwiebel kleinschneiden und in der zerlassenen Butter glasig dünsten. Milch dazu gießen kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Semmeln kleinschneiden und in eine große Schüssel geben. Abgekühlte Milch, Eier und Petersilie dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse gut durchkneten.  

4 Hände leicht anfeuchten und Knödel formen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Knödel ins Wasser geben, einmal aufkochen lassen und dann Temperatur reduzieren und die Knödel ca. 20 min garziehen lassen. Wenn die Knödel oben schwimmen, sind sie fertig.

5 Rahmschwammerl zusammen mit einem Semmelknödel servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten