- Bildquelle: kab-vision - Fotolia © kab-vision - Fotolia

Zutaten fürPortionen

1 Eisbein
1 ,5 LWasser
3 Lorbeerblätter
8 Pimentkörner
1 Liebstöckel
100 gSpeckwürfel
2 Gemüsezwiebeln
1 kgmehlig kochende Kartoffeln
3 Möhren
1 /2Porree
1 /2Knollensellerie
1 Kartoffelpüree
1 Petersilie
1 Salz
1 Öl zum Anbraten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Zubereitung:

  • Das Eisbein vom Knochen lösen und in ca. 10x10 cm große Stücke schneiden, dann in einen Topf mit kaltem Wasser geben, so dass das alles gut bedeckt ist. Etwas Salz zugeben und zum Kochen bringen.
  • In der Zwischenzeit Kartoffeln, Möhren, Porree, Sellerie und Zwiebeln schälen bzw. putzen und in gleich große Würfel schneiden.
  • Wenn die Fleischbrühe zum ersten Mal aufgekocht ist, auf mittlere Temperatur zurückdrehen und leicht köcheln lassen. Überschüssiges Eiweiß mit einer Schöpfkelle aus der Brühe abschöpfen – bei Bedarf wiederholen. Lorbeerblätter, Piment  und Liebstöckel zugeben.
  • In einem zweiten Topf Speckwürfel in etwas Öl auslassen, Zwiebeln zugeben und anbraten. Einige Kellen Fleischbrühe und dann das Gemüse zugeben: Erst Kartoffeln und Sellerie, 5 Minuten später die Kartoffeln, weitere 5 Minuten später den Porree. Das Ganze ca. 20 Minuten kochen lassen.
  • Das Eisbein-Fleisch sollte nach ca. 35 Minuten durch sein. Die Fleischbrühe durch ein Sieb in den Gemüsetopf kippen, das Eisbeinfleisch bis zum Anrichten warm halten.
  • Etwas Kartoffelpüree unter die Suppe rühren, so wird sie schön sämig.
  • Suppe in vier Suppenteller oder Schalen füllen, Eisbeinfleisch dazugeben und mit etwas Petersilie garniert servieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten