Teilen
Merken
News & Trends

Schlimme Unwetter auf Mallorca: Weshalb kam die Warnung nicht früher?

11.10.2018 • 09:19

Heftige Unwetter und starke Regenfälle haben auf Mallorca für schlimme Zerstörung gesorgt. Wie Medien berichten, soll es mehrere Tote und Verletzte geben. Warum wurden die Bewohner nicht früher gewarnt?

Autos die von Wassermassen mitgerissen werden, zerstörte Straßen und Häuser, verzweifelte Gesichter. Das Unwetter auf der Urlaubs-Insel Mallorca im Oktober 2018 sorgt für eine schlimme Zerstörung. Laut Medienberichten soll es mehrere Verletzte und sogar Todesopfer geben. Nun steht die Frage im Raum: Weshalb kam die Warnung für die Bewohner so spät?

Warum die Bewohner nicht früher gewarnt wurden

Die Experten von „wetter.com“ berichten:
„Die Frage warum die Warnung erst so spät herausgegeben wurde können wir leider nicht kommentieren, da uns hierfür jegliche Informationen fehlen.“ Allerdings haben sie eine mögliche Erklärung für die späte Warnung: „Aus Erfahrungen bei unserem Wetter in Deutschland heraus lässt sich sagen, dass gerade Gewitter die am schwierigsten vorherzusagenden Wettereignisse sind.“ 
Wie sie weiter berichten könne sich ein „leichter Regen“ innerhalb von Sekunden in einen „Sturzbach“ entwickeln. Auch gibt es auf Mallorca große Temperaturunterschiede zwischen Boden und Höhe. Der Unterschied beträgt bis zu 40 Grad Celsius. Das ist laut den Kollegen von „wetter.com“ die magische Grenze für „große und verheerende Unwetter also Tornados, Starkregen und Wind mit Orkanstärke.“

Doch auch die Geografische Lage spielt eine große Rolle. Weshalb das so ist, erfahrt ihr oben im Video.

Unwetter sorgt für große Verwüstung

Das Ausmaß der Zerstörung bekommen die Mallorca-Bewohner deutlich zu spüren. Wie lokale Medien berichten seien bei dem Unwetter mehr als 150 Liter pro Quadratmeter innerhalb von zwei Stunden gefallen. Häuser wurden überflutet. Nun versuchen die Bewohner zu retten, was zu retten ist und kämpfen gegen den Schlamm und das Wasser in ihren eigenen vier Wänden. Die Einrichtung wurde teilweise zerstört.

Mehr dazu erfahrt ihr hier: Nach schweren Unwettern auf Mallorca: Das Ausmaß der Zerstörung