Teilen
Merken
News & Trends

Neue Studie: BMW-Besitzer gelten als die schlechtesten Autofahrer

17.01.2018 • 12:28

Eine neue Umfrage rückt BMW-Fahrer in ein schlechtes Licht - sie sollen die größten Verkehrs-Rowdys sein. Was wirklich dahintersteckt, erklären wir im Video.

Wie bei so vielen Dingen im Leben gibt es auch bei Autofahrern etliche Klischees. So gibt es das weit verbreitete Vorurteil, dass Menschen, die Mercedes und BMW fahren, meistens als Straßenrowdys unterwegs sind. Doch stimmt das wirklich?

Mit dieser Frage haben sich jetzt britische Forscher beschäftigt. Und siehe da: Tatsächlich haben BMW-Fahrer unter allen Verkehrsteilnehmern den schlechtesten Ruf.

Weitere Videos