News & Trends

Grill reinigen: Mit diesen 5 Tipps wird der Grillrost sauber

11.05.2018 • 12:55

Nach der Grillparty kommt leider der weniger schöne Teil: Die Grillreinigung. Schließlich soll der Grill bei der nächsten Feier wieder einsatzfähig sein. Wir verraten euch 5 Tipps, mit denen euer Grillrost im Nu wieder richtig glänzt.

Mit der Sommerzeit kommt auch endlich wieder die Zeit für Garten- und Grillpartys. Für leidenschaftliche Grill-Fans aber auch für einfache Hobby-Griller die beste Zeit des Jahres.

Das sind die Grill-Trends 2018 

Mit Kohle grillen liegt dieses Jahr laut einer repräsentativen GfK-Studie auf jeden Fall ganz weit vorne. Die Verlierer sind Elektrogrills. Eine weitere Grillneuheit 2018: Räucherholz. Dabei liegt der zu grillende Fisch oder das Fleisch direkt auf einer Holzplatte. So bekommt das Grillgut durch das Holz ein rauchig-aromatisches Aroma. Hier findet ihr noch weitere heiße Grill-Trends für 2018.

Wie wird der Grill wieder richtig sauber?

Leider hat das Grillen aber auch seine Schattenseiten. Denn nach dem Grillen ist vor dem Grillen. Und aus diesem Grund, sollte der Grill natürlich nach der Nutzung wieder gründlich gereinigt werden. Mit ein paar einfachen Tricks gelingt das aber ziemlich schnell. Mit Backofenreiniger klappt das zum Beispiel ganz gut. Einfach die schmutzigen Stellen mit dem Schaum des Reinigers besprühen und gut einwirken lassen. Ist die Kruste besonders hartnäckig, kannst du den Reiniger ruhig eine Nacht lang einwirken lassen. Danach den Rost mit einem nassen Lappen säubern. Und voilà – sauber ist der Rost. Wie ihr mit weiteren Hausmitteln wie Backpulver, Cola und Co. den Grillrost wieder zum Glänzen bringt, zeigen wir euch oben im Video. 

Das könnte dich auch interessieren:

Falsches Grillen kann Leberschäden verursachen