Teilen
Merken
News & Trends

Ein Brite wirft Festplatte mit Bitcoins weg - heute wären sie 94 Millionen Euro wert

07.12.2017 • 14:09

James Howells warf 2013 aus Versehen eine Festplatte mit Bitcoins weg. Heute wären diese ein Vermögen wert - und der Brite versucht, die Platte wiederzubekommen.

James Howells dürfte sich derzeit wohl richtig ärgern. Der Informatiker aus Wales warf 2013 aus Versehen eine Festplatte mit 7500 Bitcoins weg. Beim jetzigen Kurs-Stand wären das rund 94 Millionen Euro. 

Bitcoins sind eine digitale Währung. Diese können mit echtem Geld gekauft und in einer Online-Brieftasche gespeichert werden. Danach kann weltweit damit zahlen. 2009 begann die Erfolgsgeschichte der Bitcoins – Howells mischte sofort mit.

Weitere Videos