So sieht's aus.

Playlist

So sieht's aus.

Ein Brite wirft Festplatte mit Bitcoins weg - heute wären sie 94 Millionen Euro wert

James Howells warf 2013 aus Versehen eine Festplatte mit Bitcoins weg. Heute wären diese ein Vermögen wert - und der Brite versucht, die Platte wiederzubekommen.

07.12.2017 14:09 | 1:57 Min | © Wochit

James Howells dürfte sich derzeit wohl richtig ärgern. Der Informatiker aus Wales warf 2013 aus Versehen eine Festplatte mit 7500 Bitcoins weg. Beim jetzigen Kurs-Stand wären das rund 94 Millionen Euro. 

Bitcoins sind eine digitale Währung. Diese können mit echtem Geld gekauft und in einer Online-Brieftasche gespeichert werden. Danach kann weltweit damit zahlen. 2009 begann die Erfolgsgeschichte der Bitcoins – Howells mischte sofort mit.

Schon gesehen?

TV-Highlight

Tipp: kabel eins Doku