So sieht's aus.

Tiny Houses – Wohntrends 2017

Ideen für Tiny Houses

Sie wollen Ihr eigenes Tiny House bauen? Hier gibt’s Inspiration und Tipps für die Umsetzung.

Tiny House mit spitzem Dach im Wald
Ein Tiny House im Grünen gehört zu den Wohntrends 2017. ©  iStock

Minimalismus ist in! Wer vorhat, sein Hab und Gut nur auf das Nötigste zu beschränken und sein Leben aufzuräumen, der fühlt sich in einem Tiny House sicher wohl. Der Trend der winzigen Häuser, die im Schnitt zwischen 15 und 55 Quadratmetern messen, kommt – wie soll es anders sein – aus den USA und ist gerade dabei, sich auch bei uns durchzusetzen. Gerade für Alleinstehende, die aus dem Hamsterrad ausbrechen und sich ein selbstbestimmtes Leben aufbauen möchten, ist so ein kleines Häuschen die perfekte Lösung. Doch auch für Familien bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein Tiny House in den Alltag zu integrieren und zu einer wahren Oase der Ruhe und Behaglichkeit umzubauen.

Tiny Houses: Geringer Aufwand, großer Nutzen

Tiny Houses sind im Gegensatz zu einem herkömmlichen Einfamilienhaus sehr günstig in der Anschaffung und liegen somit auch für den kleineren Geldbeutel im Bereich des Möglichen. Die Preise beginnen bereits bei 20.000 Euro und das benötigte Baumaterial ist in jedem gut sortierten Baumarkt erhältlich. Zwar schränken die kleinen Behausungen räumlich ein, doch wer eine übersichtliche Menge an Besitztümern und die Ruhe der Natur schätzt, wird aus einem eigenen Tiny House einen großen Nutzen ziehen. Und nicht nur als Hauptwohnsitz sind die Tiny Houses im Kommen, auch für erholsame Stunden in der Freizeit oder als Feriendomizil sind sie bei vielen beliebt.

Ein Tiny House im Wald

Abseits von Straßenlärm und alltäglichem Stress bietet ein Tiny House die besten Voraussetzungen, um das Leben in der freien Natur zu genießen und nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Entsprechend der äußeren Gegebenheiten bieten sich hier naturbelassene Materialien wie Holz und Stein zum Bau der Tiny Houses an. Perfekt eignet sich auch ein Bauplatz an einem nahegelegenen See, der zu regelmäßigen Angeltouren einlädt. Nostalgisch und nachhaltig zugleich, ähnelt das Tiny House im Wald einer gemütlichen Holzhütte, die ein Gefühl der Unabhängigkeit vermittelt und die Verbundenheit zur Natur stärkt.

Tiny Houses für die Familie

Wahrscheinlich werden sich die wenigsten Familien mit Kindern dazu entscheiden, langfristig in einem Tiny House zu wohnen. Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten, die Minihäuser in den Alltag zu integrieren. Spielerisch gestaltete Stelzen- oder Baumhäuser, die im heimischen Garten im Tiny-House-Stil errichtet werden, bieten nicht nur den Kleinen eine tolle Möglichkeit, sich in der Freizeit und in den Ferien zurückzuziehen und Abenteuer zu erleben. Für die Großen gibt es ein Tiny House mit einladender Veranda für gemütliche Abende zu zweit.

Tiny Houses: Urig bis modern

Tiny Houses können an jedem beliebigen und von der Stadt oder Gemeinde genehmigten Ort errichtet werden. So finden Sie genau die Umgebung, die am besten zu Ihnen passt. Naturfreunde errichten ihr Tiny House im Dickicht und leben den Traum der Selbstversorger. Wem das zu urig ist, der kann sich hier ebenso verwirklichen. Ein modernes Flachdach in Kombination mit großflächigen Fenstern und lichtdurchfluteten Räumen sorgen für ein modernes Flair. Wer sagt, dass man Luxus nur im Großformat leben kann?

Tiny Houses: Das ist zu beachten!

Bis jetzt sind die kleinen Häuser bei uns noch nicht in dem Ausmaß verbreitet, wie z. B. in den Vereinigten Staaten. Und auch die Behörden haben sich noch nicht so ganz auf den neuen Wohntrend eingestellt: Sofern Sie sich für eine Variante der Tiny Houses entscheiden, die mit einem Fundament erbaut wird, benötigen Sie natürlich zunächst einen Bauplatz und dann eine Baugenehmigung.

Bei einem mobilen Häuschen auf Rädern gilt das Straßenverkehrsrecht. Demnach können nicht alle Eigenheime im Miniformat problemlos versetzt und umgesiedelt werden. Informieren Sie sich vor der Planung Ihres Minihauses am besten nach den erforderlichen Auflagen und lassen Sie sich auch von einem Experten beraten.

Die Minihäuser sind ein interessanter und aufregender Wohntrend. Es muss nicht immer die große Prunkvilla sein, wenn man sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte. Mit übersichtlichen aber schicken Tiny Houses kann die Grundlage für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben geschaffen werden.

Schon gesehen?

Abenteuer Leben täglich

So schmeckt es am besten: Kochen wie Oma

Ganz klassisch wie bei Oma schmeckt es doch immer noch am besten! Johannes Zenglein möchte wissen, wie das geht und hat eine echte Star-Köchin der traditionellen Zubereitung getroffen, um Kaiserschmarrn zu machen.

Zum Video

TV-Highlight