So sieht's aus.

Playlist

So sieht's aus.

Französische Lust

Mit unserer Mai-Playmate Noelle Mondoloni aus Mönchengladbach fliegen wir nach Frankreich. Die Halbfranzösin kennt sich dort bestens aus - und zeigt uns einige hübsche "Sehenswürdigkeiten".

29.01.2014 16:00 | 1:00 Min |

French Kissing und Oralverkehr

Techtelmechtel auf Französisch: Sexuelle Aufklärung der sinnlichsten Art

Sex auf Französisch und sexuelle Aufklärung – wie das zusammenpasst? Ganz einfach: Außerhalb der Grande Nation ist Oralverkehr für sie UND ihn noch alles andere als selbstverständlich, ein Blick nach Frankreich kann hier also nicht schaden. Gut zu wissen: Zum Sex auf Französisch gehört so ziemlich alles, was Sie mit Ihrem Mund im Bett anstellen können. Wie das im Detail aussieht, lesen Sie hier.

Lernen Sie Französisch: Sexuelle Aufklärung für beide Geschlechter

Die Statistik spricht Bände: Ganze 41 Prozent der Franzosen sind zufrieden mit ihrem Sexleben. Das hängt unter anderem mit der Länge des Liebesspiels zusammen. Stolze 33 Minuten dauert das Stelldichein in französischen Betten im Durchschnitt – damit liegt La Grande Nation im internationalen Vergleich auf den Spitzenplätzen.

Heißt das im Umkehrschluss also, dass französische Männer über eine bessere Potenz verfügen als die Nachbarn aus Deutschland? Nein, denn „französisch“ Sex zu haben, bedeutet vor allem, den Partner durch einen Blowjob oder dem Cunnilingus, dem Oralverkehr für Frauen, zu befriedigen. Bei beiden Praktiken hält die Erregungsphase einfach länger an, der Orgasmus erfolgt somit automatisch später – typisch französisch. Die sexuelle Aufklärung ist mittlerweile immerhin schon so weit fortgeschritten, dass jeder weiß: Frankreich ist berüchtigt für seine guten Liebhaber.

Frau setzt an zum Blowjob im Auto
Bei Französisch-Sex denken wohl die meisten sofort an einen Blowjob. Doch dahinter steckt mehr. © oneinchpunch - Fotolia

Vorspiel durch French Kissing

Bevor Sie der Partnerin Ihre Zunge in den Rachen schieben, sollten Sie sich auf das French Kissing jedoch mit der nötigen Pflege vorbereiten. Das A und O: ein frischer Atem. Sie können noch so leidenschaftlich küssen, wenn Sie aus dem Mund riechen wie eine Moorleiche, ist es mit der Sinnlichkeit vorbei. Ebenfalls wichtig: zarte Lippen. Also liebe Männer, nur keine Scheu vor dem Labello, frau wird es Ihnen auf ihre Art danken – nämlich französisch. Sexuelle Aufklärung kann so schön sein!

Die Spielregeln beim Zungenhockey

Wer glaubt, dass es beim French Kissing nur darauf ankommt, die Zunge möglichst exzessiv zu benutzen, der täuscht sich. Denn beim französischen Kuss geht es um Sinnlichkeit, Erotik und Romantik – und das alles können Sie nun mal nicht erzeugen, wenn Sie jeden Winkel ihres Mundes abschlecken. Berühren Sie die Zunge der Partnerin stattdessen mit der eigenen ganz zart und intensivieren Sie die Bewegungen langsam. Beißen und saugen Sie zwischendurch leicht an ihrer Ober- oder Unterlippe. Bevor Sie bis drei gezählt haben, ist aus dem blumigen Vor- ein heißes Liebesspiel geworden. Jetzt kann der eigentliche Spaß beginnen.

Liebe lieber französisch: Sexuelle Aufklärung im Bett

Die meisten Männer dürften es schon erlebt haben, die wenigsten trauen sich allerdings, darüber zu sprechen. Wenn die Frau beim Blowjob anfängt zu würgen, ist das für beide Seiten äußerst peinlich. Die Schuld sollte sich jedoch niemand dafür geben. Denn wer „französisch“ Sex hat, wird früher oder später auch Bekanntschaft mit dem Würgereflex machen, der ausgelöst wird, sobald der hintere Gaumenbereich berührt wird.

Die Lösung des Problems: den Akupressurpunkt stimulieren, wodurch der Reflex gemildert oder sogar ganz ausgeschaltet werden kann. Wie das geht? Ganz einfach! Mit dem Daumen drücken Sie in die kleine Vertiefung an ihrem Handgelenk – dort, wo der Puls gemessen wird. Spürt sie einen leichten Schmerz, nehmen Sie Ihren Finger wieder weg. Bei korrekter Ausführung dürfte sie nun ein Kribbeln bis zu ihren Ellenbogen spüren. Die Stimulation sollten Sie ungefähr fünf Minuten vor dem Blowjob ausführen. Sie werden sehen: Danach wird Ihre Freundin zum wahren Blowjob-Profi mutieren.

Handgelenk drücken gegen Übelkeit
Um sich beim Blowjob nicht übergeben zu müssen, hilft es, vorher einen bestimmten Punkt am Handgelenk zu drücken. © ryupon - Fotolia

Apropos "französisch" und "sexuelle Aufklärung": Mit unserer Mai-Playmate Noelle Mondoloni aus Mönchengladbach sind wir nach Frankreich geflogen. Die Halbfranzösin kennt sich dort bestens aus – und zeigt uns einige hübsche "Sehenswürdigkeiten". Mehr dazu im Video.

Fazit: Sex auf Französisch ist sexuelle Aufklärung und Selbstverständlichkeit in einem. Denn Oralverkehr, bei dem beide Geschlechter auf ihre Kosten kommen, ist in Frankreich ganz normal, in andern Ländern hingegen noch nicht so populär. Auch in Deutschland können sich Männer und Frauen von dem Know-how ihrer Nachbarn noch eine Scheibe abschneiden, denn hier ist der Blowjob zwar gang und gäbe, der sogenannte Cunnilingus jedoch alles andere als verbreitet. Dabei lohnt es sich, im Bett offen für die Wünsche und Bedürfnisse des Partners zu sein – in Frankreich jedenfalls ist fast die Hälfte aller Menschen glücklich mit ihrem Sexleben.

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Kein Pardon bei Naziparolen!

Den Beamten von der BuPo Dresden platz der Kragen: Ein älterer Mann wird wegen des Rufens von Naziparolen mitgenommen. Dieser zeigt sich zunächst jedoch wenig einsichtig. Es stellt sich heraus: Er hat noch mehr auf dem Kerbholz!

Zum Video

TV-Highlight

Tipp: kabel eins Doku