VornameJames
NachnameCagney
LandUSA
Alter48
GeburtsortNew York NY
Todesdatum31.03.1986
TodesortNew York NY
SternzeichenKrebs
Geschlechtmännlich

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

"Sitzenmachen!" - James Cagney bleibt vielen in Erinnerung als cholerisch herumbrüllender Coca-Cola-Manager in Billy Wilders "Eins, Zwei, Drei" (1961). Sein Autritt in Wilders Satire ist einer der letzten in einer langen, legendären Schauspielerkarriere. In den 30ern und 40ern macht er sich einen Namen als Gangster in einer Vielzahl von Genre-Klassikern wie "Der öffentliche Feind" (1931) und "Chicago - Engel mit schmutzigen Gesichter" (1938). Neben Bette Davis ist Cagney einer der ersten großen Stars der damals neu gegründeten Warner Brothers Studios.
Cagneys Rollen als "tough guy" sind auch von eigenen Erfahrungen geprägt. Er wächst in einem New Yorker Arbeiterviertel auf und schlägt sich eine Weile mit Gelegenheitsjobs durch. Über verschiedene Revuenummern kommt er schließlich zum Film. Cagneys aggressive Spielweise und alles erschlagende Worttiraden haben einen großen Einfluss auf viele nachkommende Schauspieler, wie z.B. Clint Eastwood und Malcom McDowell.

Privat

James Cagney heiratet Frances Willard ("Bill") Vernon 1922. Die Ehe hält 64 Jahre bis zu Cagneys Tod 1986. Zusammen adoptieren sie zwei Kinder, Cathleen und James Jr. 
Cagney ist nicht der einzige, der in seiner Familie im Showbusiness arbeitet: Seine Schwester Jeanne Cagney spielt in kleinen Film- und Fernsehrollen, sein Bruder William ist Filmproduzent.

Zitate

"Es gibt nicht viel mehr über die Schauspielerei zu sagen, als das: Lass nie locker und ruhe dich nie aus. Wenn du dich ausruhst, ruht sich das Publikum aus. Und meine immer alles genau so, wie du es sagst."
"Für mich bedeutet eine Karriere einfach nur, daheim Essen auf den Tisch zu bringen." (Quelle: imdb.com)