So sieht's aus.
Do 28.04.2016, 20:15

Siegfried

Der bärenstarke Siegfried (Tom Gerhardt) hat sich unsterblich in Kriemhild ve...

Inhalt

Vor langer, langer Zeit fand der Schmied Mime ein Baby im Rhein, nannte es Siegfried und zog es wie seinen eigenen Sohn groß. Aber da Siegfried übernatürliche Kraft besaß, mit denen er alles kaputt machte, war er im Dorf nicht sehr beliebt. So freuten sich alle, als er die hübsche Kriemhild erblickte und beschloss, ihr Herz zu erobern. Der einzige, der ihm auf seinem Weg folgte, war ein kleines Schwein, das ihn irgendwie mochte und das sich einfach nicht abschütteln ließ.

Filmfacts

Was wäre, wenn "Siegfried" Rheinländer gewesen wäre? Nach eigenem Drehbuch (in Zusammenarbeit mit Herman Weigel) und unter der Regie von Sven Unterwaldt jr. ("7 Zwerge - Männer allein im Wald") bringt "Hausmeister Krause" Tom Gerhardt seine eigene Version der Nibelungen-Sage auf die Leinwand.

Mehr im kabel eins Filmlexikon

Film Details

  • Land de
  • Länge 80 min
  • Altersfreigabe ab 6
  • Produktionsjahr 2005

Schon gesehen?