Saw III - Bildquelle: Kinowelt Filmverleih GmbHSaw III © Kinowelt Filmverleih GmbH

SAW III - INHALTSBESCHREIBUNG

Vielleicht ist es die berühmte Ironie des Schicksals: der berüchtigte Serienkiller John Kramer – besser bekannt als Jigsaw (Tobin Bell) - ist durch eine Krebserkrankung nun selbst dem Tode geweiht. Um ihn noch so lange wie möglich am Leben zu halten, entführt seine treue Gehilfin Amanda Young (Shawnee Smith) die Ärztin Lynn Denlon (Bahar Soomekh), die sich um Jigsaw kümmern soll. Um sich verlässlich ihre Dienste zu sichern, legt ihr Amanda ein hochexplosives Halsband an.

Und sogar für Unterhaltung sorgt die Untergebene von Jigsaw. Sie kidnappt ein weiteres Opfer namens Jeff Reinhart (Angus Macfadyen) und schickt ihn auf einen tödlichen Parcours, auf dem er eine Reihe von perversen Aufgaben bewältigen muss. Und sollte Jigsaw vor dem Opfer auf dem Parcours sterben, explodiert automatisch die Sprengladung an Lynns Halsband.

Filmfacts

Saw III als Horror-Splatterfilm erhebt nicht den Anspruch, bei Kritikern oder gar Award-Verleihungen groß abzuräumen. Er wurde in weniger als sechs Wochen bei einem Minimal-Budget von 10 Millionen US-Dollar abgedreht und verlässt sich bei geringstmöglicher Handlung ganz auf seine sadistischen Schockelemente. Trotzdem oder gerade deswegen mutierte auch der dritte Teil der Saw-Reihe zu einem Kassenknüller und spielte weltweit 165 Millionen US-Dollar wieder ein.   

Aufgrund der verschiedenen FSK-Fassungen von Saw III gibt es unterschiedliche Fassungen mit entsprechenden Laufzeiten. Die Kino-Version hat eine Spiellänge von 104 Minuten, eine so genannte Unrated-Version dauert 109 Minuten. Letztere kam in Deutschland aber auf den Jugendgefährdungs-Index und erschien hier deshalb nie auf DVD.

Filmzitate:

Jigsaw: „Leben oder sterben, sie müssen wählen!“

Eric Matthews (zu Amanda Young): „Du bist nicht Jigsaw, Du Fotze!“

Film Details

Landus
Länge79
Altersfreigabeab 16
Produktionsjahr2006