Man nannte ihn Kelly

Seit Trapper Kelly dem Sioux-Häuptling Gall das Leben gerettet hat, lebt er in Frieden und Freundschaft mit dem Stamm. Deshalb lehnt er es auch ab, als Pfadfinder der US-Kavallerie gegen die Indianer zu kämpfen. Mit seinem jungen Freund Anse zieht er sich ins Hochland von Montana zurück. Als er sich dort in das hübsche Sioux-Mädchen Wahleeah verliebt, gerät er zwischen die Fronten zweier rivalisierender Häuptlinge - und in eine blutige Schlacht zwischen Weißen und Indianern.

Film Details

Landus
Länge86
Altersfreigabeab 12
Produktionsjahr1959