Get Carter - Die Wahrheit tut weh - Bildquelle: Warner Bros. © Warner Bros.

Inhalt

Als Jack Carter, der sich bislang als Schuldeneintreiber und Racheengel durchs Leben schlug, erfährt, dass sein Bruder Richie bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, fährt er in seine Heimatstadt Seattle, um dem Begräbnis beizuwohnen. Schnell wird ihm klar, dass Richie nicht durch einen Unfall sein Leben verlor, sondern brutal ermordet wurde. Von Rachegedanken getrieben, macht sich Jack zusammen mit seiner Nichte Doreen auf die Suche nach dem Täter ...

Filmfacts

Schon seit jeher war Produzent Mark Canton ein großer Fan von "Jack rechnet ab" (1971), der Originalverfilmung des gleichnamigen Romans von Ted Lewis. Umso größer war seine Freude, als er für sein Remake neben Hauptdarsteller Sylvester Stallone auch Michael Caine für eine Rolle gewinnen konnte, der im Original Jack Carter verkörperte. Der Film selbst entstand innerhalb von drei Monaten im kanadischen Vancouver, das als Double für Seattle herhalten musste, und in Las Vegas.

Cast & Crew

Regisseur: Stephen T. Kay

Darsteller: Sylvester Stallone, Michael Caine, Miranda Richardson, Rachael Leigh Cook, Alan Cumming

Film Details

Landus
Länge94
Altersfreigabeab 16
Produktionsjahr2000