So sieht's aus.

Smaragdgrün (Blu-ray, DVD & VoD)

Smaragdgrün

INHALT

Das Herz von Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) wurde gebrochen. Und zwar von ihm: Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner). Ist er wirklich ein Verräter? Gwendolyn hat die Nase voll von ihrem Zeitreise-Gen und will die Großmeisterloge und Gideon hinter sich lassen. Doch mittlerweile ist auch Gideon skeptisch geworden. Gemeinsam mit Gwendolyn will er das Geheimnis des Grafen von Saint Germain (Peter Simonischek) und der Loge aufdecken. Die beiden geraten in einen Wettlauf gegen die Zeit und Liebeskummer hin oder her - sie müssen sich zusammentun, um die finsteren Pläne des Grafen zu durchkreuzen. Denn der zwielichtige Großmeister der Geheimloge hat in der Vergangenheit geschickt seine Fäden gesponnen.

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Concorde Home Entertainment
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc, VoD
Veröffentlichung: 08. Dezember 2016
FSK: ab 12 Jahre

KRITIK

"Bereit?" - "Bereit, wenn du es bist!" Diese Sätze lassen die Herzen aller Fans der Edelsteintriologie höher schlagen. Im großen Finale können die Zuschauer ein letztes Mal mit den beiden Hauptdarstellern Maria Ehrich (Gwendolyn Shepherd) und Jannis Niewöhner (Gideon) durch die Zeit reisen. Und es wird wieder spannend! Nach "Rubinrot" und "Saphirblau" schaffen es die Regisseure Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde auch diesmal, Spannung, Emotionen, Fantasy und Romantik zu vereinen. Mit Josefine Preuß hat der Cast bereits ein bekanntes Gesicht der deutschen Filmszene - doch macht sich auch Maria Ehrich mit Abschluss der Edelsteintriologie einen wohlverdienten guten Namen.

Eingefleischte Fans des Romans von Kerstin Gier könnten zwar vom Film enttäuscht sein, hebt sich die Verfilmung der dritten Edelstein-Saga doch stark von der Buchvorlage ab. Mit prächtiger Ausstattung, temporeichen Kampfszenen und gefühlvoller Romantik bringt "Smaragdgrün" die auf eine junge Zielgruppe zugeschnittene Trilogie dennoch zum passenden Abschluss.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Das Finale der Trilogie erscheint auf DVD und Blu-ray sowie auch als Video on Demand auf Streamingportalen. Mit umfangreichem Bonusmaterial wie einem bisher unveröffentlichten Making-Of (15 Minuten), einem alternativem Ende, einigen Kurz-Featurettes und 20 Minuten an Interviews mit Cast und Crew bietet Concorde für die Fans etliche interessante Zusatzinhalte. Und dankenswerter Weise hat man auch wieder an behinderte Zuschauer gedacht: Untertitel für Gehörlose sowie eine Hörfilmfassung für Sehbehinderte ermöglichen barrierefreien Filmgenuss.

KABEL EINS BEWERTUNG

Unser Tipp: Zuhause gemütlich machen und die etwas andere Interpretation auf sich wirken lassen. Es lohnt sich - denn man kann gar nicht anders, als mit dem Paar Gwendolyn und Gideon mitzufiebern. (kabeleins.de / ch)

Film Details

  • Land Deutschland
  • Altersfreigabe 12
  • Produktionsjahr 2016

Schon gesehen?

Facebook