So sieht's aus.

Die Weibchen (Blu-ray)

Die Weibchen Blu-ray © Bildstörung

INHALT

Bei einem Kuraufenthalt im augenscheinlich idyllischen Kurort Bad Marein wird die attraktive junge Eve (Uschi Glas) in einen Strudel rätselhafter Ereignisse verwickelt: Im Sanatorium von Dr. Barbara haben nur Frauen das Sagen - ein paar durchreisende Männer dienen lediglich dem körperlichen Vergnügen und verschwinden anschließend einer nach dem anderen spurlos. Sind es die Hirngespinste einer mental erschöpften jungen Dame oder geht hier tatsächlich im Zeichen der Männchen verschlingenden Gottesanbieterin gar Grauenvolles vor?

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Bildstörung
Erhältlich als: Blu-ray Disc + DVD
Veröffentlichung: 26. Mai 2017
FSK: ab 16 Jahren

KRITIK

Das kleine, feine Label "Bildstörung" hat sich in seiner "Drop Out"-Reihe schon mehrfach um mehr oder weniger vergessene Kinoperlen weitab vom Mainstream verdient gemacht. Nun hat es "Die Weibchen" ausgegraben - ein Werk des tschechischen Regie-Exilanten Zbyněk Brynych, der Anfang der 1970er Jahre einige Filme in Deutschland drehte und heute von einer wachsenden Fangemeinde geradezu kultisch verehrt wird. Abgefahrene Kameraeinstellungen, die sarkastische Musik von Peter Thomas ("Raumpatrouille Orion") und eine unkonventionell aufgebaute Handlung machen "Die Weibchen" zu einem Filmerlebnis, das seinesgleichen sucht: Der Film mischt Elemente aus Krimi, Erotik- und Horrorfilm ironisch mit psychedelischem Frühsiebziger-Flair und Ideen aus Valerie Solanas' radikalfeministischem "SCUM"-Manifest. Nicht zuletzt auch dank der attraktiven junge Uschi Glas in der Hauptrolle ist das Ergebnis ein Film, den man so schnell nicht wieder vergisst.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Lediglich eine verblichene und abgenutzte 35-mm-Kinokopie stand zur Abtastung dieses in den Kinos seinerzeit geflopten Meisterwerks zur Verfügung. In Anbetracht dessen ist die nach ausführlicher Restaurierung erzielte Bildqualität mehr als erstaunlich: Schärfe, Farben und Kontraste liegen auf einem hohen Niveau und lassen keine Wünsche übrig. Der Ton, wenngleich nur Mono, wurde ebenfalls bestmöglich aufbereitet und bietet das ausgefeilte Sounddesign des Films in adäquater Form: Klar verständliche Dialoge, ein ausgewogener Geräusche-Mix und Peter Thomas' Beat-Musik angemessen knallig, aber ohne irgendwelche Verzerrungen. Die drei Jahre (!) dauernden Restaurationsarbeiten haben sich vollauf gelohnt!

Wie man es bei den "Bildstörung"-Special-Editions gewöhnt ist, wurde auch hier an Extras nicht gespart: Zu einem so informativen wie persönlichen Audiokommentar mit dem Redaktionsteam der Filmzeitschrift "Splatting Image" gesellen sich auf der Bonus-Blu-ray Interviews mit Hauptdarstellerin Uschi Glas und Kameramann Charly Steinberger. Ein halbstündiger Beitrag mit den erklärten Brynych-Fans Dominik Graf, Olaf Möller und Rainer Knepperges führt zudem ausführlich in Leben und Werk des Regisseurs ein. Als besonderer Bonus kam außerdem auf der zweiten Disc eine um 15 Minuten längere alternative Schnittfassung des Films unter, die sich auch bei der Musik deutlich unterscheidet. Und schließlich lädt ein gehaltvolles 32-seitiges Booklet zur weiteren Lektüre ein.

KABEL EINS BEWERTUNG

Schräg-experimentelle Horrorfantasie mit einer blutjungen Uschi Glas: Fernab vom heiligen Ernst zeitgleich entstandener "Autorenfilm"-Kunstwerke, ist "Die Weibchen" ein Film, der einfach nur Spaß macht. In dieser fantastisch restaurierten und toll ausgestatteten Doppel-Disc-Edition erst recht! (kabeleins.de / map)

Anmerkung: Ebenfalls erhältlich ist eine "Limited Edition", die als 3. Scheibe eine Soundtrack-CD enthält.

Film Details

  • Land Deutschland, Italien, Frankreich
  • Produktionsjahr 1970

Schon gesehen?

Facebook