So sieht's aus.

Die Taschendiebin - Sammler Edition (Blu-ray)

Die Taschendiebin © Koch Media

INHALT

Korea in den 1930er Jahren: Die schöne, aber unnahbare Lady Hideko lebt mit ihrem dominanten Onkel Kouzuki und ihrem ererbten Vermögen in einem abgelegenen Anwesen, dessen Herzstück eine hingebungsvoll gepflegte und bewachte Bibliothek ist. Kouzuki sammelt und verkauft Bücher, die Hideko zahlungskräftigen Herren vorlesen muss.

Eines Tages kommt ein neues Dienstmädchen, die junge und naive Sookee, ins Haus von Lady Hideko. Doch das Mädchen hat ein Geheimnis: Sookee ist eine Taschendiebin und Betrügerin, engagiert, um Hideko dem gerissenen Grafen Fujiwara in die Hände zu spielen, der sie nach der Hochzeit um ihr Vermögen bringen will. Zwischen den beiden jungen Frauen entwickelt sich etwas Unerwartetes - ein ungeahntes Begehren, das die Karten der Macht neu verteilt.

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Koch Media
Erhältlich als: Blu-ray Disc, DVD, Sammleredition mit 2 Blu-rays + 3 DVDs
Veröffentlichung: 8. Juni 2017
FSK: ab 16 Jahren

KRITIK

Mit harten Rachethrillern wie dem Kultfilm "Oldboy" hat sich der Regisseur Park Chan-Wook den Ruf eines "koreanischen Tarantino" erworben. "Die Taschendiebin" scheint zuerst andere Pfade einzuschlagen und tarnt sich im ersten Teil als gediegene Literaturverfilmung mit ansehnlichem Asia-Flair. Dann aber, ab dem 2. Kapitel, schlägt der Film ein paar andere Wege ein und belegt mit unverblümt erotischen Bildern und ein paar Gewaltszenen, dass der Film zurecht ab 16 freigegeben ist. Das opulent gefilmte Intrigenspiel zwischen den Figuren entpuppt sich als wendungsreicher und hintergründiger als man zuerst annahm, als ein ungewöhnlich intensives Filmerlebnis.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

"Die Taschendiebin" ist fürs Heimkino als normale DVD- bzw. Blu-ray Ausgabe mit wenig Extras erhältlich - oder als Sammleredition mit insgesamt zwei Blu-rays, drei DVDs und einem umfangreichen Fotobuch. Neben der Kinoversion (auf DVD+Blu-ray) ist hier auch ein um mehr als 23 Minuten verlängerter "Director's Cut" enthalten, der vor allem der Beziehung der beiden weiblichen Hauptfiguren mehr Raum gibt. Allerdings wird die Langfassung diejenigen enttäuschen, die sich noch mehr explizite Erotik oder Gewalt gewünscht hätten.

Außerdem gibt's eine Bonus-DVD, deren Inhalt echte Fans des Regisseurs entzücken wird: Neben der Aufzeichnung eines einstündigen Interviews mit Park Chan-Wook vom London Filmfestival bietet die Disc auch den 33-minütigen Kurzfilm "Night Fishing", mit dem der Regisseur den Goldenen Bären für den besten Kurzfilm auf der Berlinale abräumen konnte. Während der Hauptfilm in Bild und Ton (wahlweise deutsch oder koreanisch/japanisch) absolut erstklassige Qualiät zu bieten hat, muss man beim Kurzfilm aber einige Abstriche machen, denn das experimentelle Werk wurde mit einem iPhone 4 gefilmt.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein grandioses Seherlebnis für anspruchsvolle Filmfans, auch schon als Standard-Ausgabe. Die auf 2000 Stück limitierte und entsprechend nicht ganz billige "Sammleredition" sei darüber hinaus eingeschworenen Fans des Regisseurs Park Chan-Wook ans Herz gelegt. (map / kabeleins.de)

Film Details

  • Land Südkorea
  • Produktionsjahr 2016

Schon gesehen?

Facebook