So sieht's aus.

Agatha Christie Edition (Blu-ray)

Agatha Christie Edition © Studiocanal

INHALT

Mord im Orient-Express (1974)

Es ist ein eisiger Wintertag, als der berühmte Orient Express seine Reise von Istanbul nach Wien antritt. Die Passagiere an Bord des Zuges stammen aus den höchsten Kreisen: adlige Herrschaften, ein amerikanischer Multimillionär, etliche Diplomaten und nicht zuletzt der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot (Albert Finney). Als der Zug in Jugoslawien in einem Schneesturm stecken bleibt, richten sich alle auf eine lange Nacht ein. Am nächsten Morgen wird im Schlafwagen die Leiche des amerikanischen Millionärs gefunden - getötet durch zwölf Messerstiche. Hercule Poirot steht vor einem seiner schwierigsten Fälle und unterzieht alle Passagiere des Abteils einem Verhör. Eines steht fest: Der Mörder muss noch im Orient Express sein...

Tod auf dem Nil (1978)

Hercule Poirot (Peter Ustinov) will endlich einmal ausspannen und unternimmt eine Urlaubsreise auf dem Nil. An Bord des Luxusdampfers "Karnak" ist auch die amerikanische Millionenerbin Linnet Ridgeway, die sich auf Hochzeitsreise mit ihrem frisch vermählten Ehegatten Simon Doyle befindet. Doch die Flitterwochen werden durch das jähe Ableben der schönen Braut vorzeitig beendet. Da ein Meisterdetektiv immer im Einsatz ist, übernimmt Poirot natürlich den Fall. Mit seinem Freund Colonel Race beginnt er die Ermittlungen und sticht in ein Wespennest: Offenbar haben sehr viele Passagiere ein Motiv für einen Mord - aber keiner will es gewesen sein ...

Mord im Spiegel (1980)

Amateurdetektivin Miss Marple (Angela Lansbury) lebt im verschlafenen St. Mary Mead. Als jedoch ein Filmteam aus Hollywood in das Dorf einfällt, ist es vorbei mit der Ruhe: Die Dreharbeiten zu "Maria Stuart" wirbeln mächtig Staub auf: Jeden Tag gibt es neue Rivalitäten zwischen den beiden verfeindeten Filmdiven Marina Rudd und Lola Brewster. Bei einem Galaempfang geschieht dann schließlich sogar ein Mord. Das Opfer ist jedoch eine völlig Unbeteiligte. Scotland Yard Inspector Craddock ist ratlos. Zum Glück aber hat er eine äußerst scharfsinnige Tante: Miss Marple ...

Das Böse unter der Sonne (1982)

Broadway-Schönheit Arlena Marshall benimmt sich wie eine richtige Diva. Kein Wunder also, dass sie sich dadurch viele Feinde macht. So kommt es, wie es kommen muss: Mitten in ihrem Urlaub auf einer idyllischen griechischen Mittelmeerinsel wird Madame Marshall tot am Strand aufgefunden. Zum Glück ist Meisterdetektiv Hercule Poirot (Peter Ustinov) vor Ort und übernimmt sofort die Ermittlungen. Aufgrund der Vorgeschichte gestalten sich diese jedoch ziemlich schwierig, denn fast alle Gäste des Luxushotels hatten mit der Schauspielerin noch eine Rechnung offen. Es geht um Ehebruch, Eifersüchteleien, Profitinteresse oder blanken Hass. Aber scheinbar haben alle ein wasserdichtes Alibi …

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Kinowelt
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 2. November 2017
FSK: ab 12 Jahren

KRITIK

Verfilmungen ihrer Werke stand die Kriminalschriftstellerin Agatha Christie in ihren späten Jahren nicht sehr aufgeschlossen gegenüber, so enttäuscht war sie von früheren Leinwandadaptionen. "Mord im Orient-Express" allerdings fand ihr Wohlwollen: Illustre Stars, exotische Settings, elegante Kameraarbeit und die brillante Regie von Meister Sidney Lumet machten die Verfilmung von Christies 1934 erschienenem 14. Kriminalroman zum Hit, der den Produzenten die Rechte an drei weiteren Adaptionen sicherte: In "Tod auf dem Nil" und "Das Böse unter der Sonne" übernahm Peter Ustinov die Rolle des Hercule Poirot von Albert Finney, in "Mord im Spiegel" ermittelte Angela Lansbury als Miss Marple. Die Grundrezepte blieben aber in den drei weiteren Filmen die gleichen: Erlesene Star-Ensembles und nostalgisch-gediegenes Ambiente sorgen in allen vier Filmen für gepflegte Krimispannung und einige Schauwerte.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Alle vier Filme wurden digital remastered und strahlen in den aktuellen HD-Fassungen so prachtvoll wie noch nie - frühere DVD-Ausgaben verblassen deutlich im Vergleich mit den jetzt vorliegenden klaren Farben und Kontrasten. Die Schärfe hält zwar nicht mit aktuellen Blockbustern mit, aber das ist Mäkeln auf hohem Niveau. Bei den Tonspuren nimmt man gern mit den vorhandenen Mono-Fassungen in deutsch und englisch vorlieb, die sauber und präzise im Format DTS-HD MA erklingen. Tipp am Rande: In "Das Böse unter der Sonne" ist auch in der deutschen Fassung Peter Ustinov zu hören - das Multitalent synchronisierte sich selbst und amüsiert nicht wenig mit Poirots belgischem Akzent.

Extras gibt's in unterschiedlicher Anzahl und Qualität: Während "Mord im Orient-Express" mit einem knapp einstündigen, sehr informativen neueren "Making Of" in vier Teilen aufwartet, bieten "Tod auf dem Nil" und "Das Böse unter der Sonne" immerhin zwei zeitgenössische Hinter-den-Kulissen-Beiträge von jeweils etwa 20 Minuten. Alle Discs sind darüber hinaus angereichert mit Fotogalerien (u.a. zu Storyboards und Kostümentwürfen) sowie diversen Interviews. Für so alte Filme ist das eine vorbildliche Ausstattung, die das Vergnügen an den Hauptfilmen beträchtlich steigert.

KABEL EINS BEWERTUNG

Diese vier Höhepunkte aus der goldenen Ära des Detektivfilms gehören ganz klar zusammen und sind hier in ansprechender Qualität vereint. Für Krimifans Pflicht! (map / kabeleins.de)

Film Details

  • Original Titel MURDER ON THE ORIENT EXPRESS / DEATH ON THE NILE / THE MIRROR CRACK'D / EVIL UNDER THE SUN
  • Land Großbritannien
  • Produktionsjahr 1974-1982

Schon gesehen?

Bud Spencer Gewinnspiel

Auf die 12! Mit etwas Glück können Sie eine "Bud Spencer & Terence Hill Monsterboxen" gewinnen - mit 22 der beliebtesten Spencer-Hill-Filme.

Zum Artikel

Facebook