So sieht's aus.
Mo 08.05.2017, 20:15

Cowboys & Aliens

Der Wilde Westen im Jahr 1873. Ein Mann ohne Namen und Gedächtnis und mit ein...

Inhalt

Mitten im Wilden Westen kommt ein namenloser Fremder 1873 in das staubige Städtchen Absolution in Arizona. An seinem Handgelenk befindet sich ein seltsames Metallarmband. Der verletzte Mann hat weder eine Erinnerung an die eigene Identität, noch weiß er, wie er an das Armband kam. Es dauert nicht lange, bis der Einzelgänger Ärger mit dem Sheriff und dem örtlichen Rinderbaron Colonel Woodrow Dollarhyde bekommt, als man in ihm den gesuchten Outlaw Jake Lonergan erkennt. Gerade als Jake ins Gefängnis überführt werden soll, fallen brutale Aliens über den Ort her. Mit ihren Raumgleitern fangen sie viele Einheimische ein und legen nebenbei alles in Schutt und Asche. Jake stellt zu seinem Erstaunen fest, dass sein Armband eine gewaltige Waffe ist, mit der man die Außerirdischen vom Himmel holen kann ...

Filmfacts

Sci-Fi oder Western? Daniel Craig oder Harrison Ford? Bei "Cowboys & Aliens" bekommt man das Gesamtpaket: Böse Aliens, die ein verstaubtes Western-Kaff in Arizona überfallen, Daniel Craig als wortkargen Outlaw und Harrison Ford als grantelnden Viehbaron. Was für eine Kombi ... Das Drehbuch stammt u. a. von den beiden Science-Fiction-Experten und High-School-Buddys Roberto Orci und Alex Kurtzman, die bereits für J.J. Abrams das "Star Trek"-Franchise wiederbelebten.

Film Details

  • Land us
  • Länge 110 min
  • Altersfreigabe ab 12
  • Produktionsjahr 2011

Schon gesehen?