- Bildquelle: Per-Erik Berglund Znapshot AB/Image Bank Sweden © Per-Erik Berglund Znapshot AB/Image Bank Sweden

Zutaten fürPortionen

1 RÄUCHERLACHS:
500 g Räucherlachs
150 g Frischkäse
1 Saft einer halben Zitrone
1 Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
1 Zucker (nach Geschmack)
1 Muskat (nach Geschmack)
1 Blatt Gelatine
1 Schalotte fein gewürfelt
2 Bund Schnittlauch fein geschnitten
250 g Kartoffeln
1 Pumpernickel: 4 ausgestochene Kreise à 3cm Durchmesser
1 KLEINER SALAT:
Liter Balsamico Essig
Liter Olivenöl
100 g Parmesan
10 Blatt Basilikum
1 Salz, Pfeffer, Zucker (nach Geschmack)
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

ZUBEREITUNG RÄUCHERLACHS

Vier Scheiben Lachs zur Seite legen. Den restlichen Lachs zu Tartar schneiden und mit der Hälfte des Frischkäses vermengen. Die Masse mit den Gewürzen abschmecken, mit einem Eisportionierer  vier Kugeln formen und auf den Pumpernickel-Kreisen anrichten. Den restlichen Frischkäse mit Schnittlauch vermengen. 

Das Gelatineblatt im Wasserbad auflösen und unter den Frischkäse rühren. Eine Stunde lang kaltstellen und danach jeweils einen Löffel davon auf eine Lachsscheibe geben. Zu einer Cannelloni zusammen rollen und die Enden gerade schneiden.

Kartoffeln schälen und mit der Küchenreibe grob raspeln. Schalottenwürfel sowie Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben. Die Kartoffelmischung sofort in heißem Olivenöl zu knusprigen, kleinen Kartoffelplätzchen ausbacken.

ZUBEREITUNG KLEINER SALAT

Alle Zutaten im Mixer zu einer homogenen Masse vermengen. Als Salat empfiehlt sich eine Rucola- und Feldsalat-Mischung.

TIPP:  Geriebene Kartoffeln für Kartoffelplätzchen niemals lange vorher vorbereiten, da sich das Kartoffelwasser absetzt und dadurch die Kartoffel ihre Stärke verliert. Die Kartoffel wird sonst braun und schmeckt leicht oxidiert. Den Kartoffelteig niemals mit Mehl vermengen, da die Kartoffelplätzchen sonst teigig und matschig schmecken.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien