Zutaten fürPortionen

1 Tomahawk-Steak (ca. 1 kg)
3 ELOlivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
150 mlWeißwein
2 ELButter
600 gvorwiegend festkochende Kartoffeln
1 TLSalz
2 ELOlivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Schuss Gemüsebrühe
1 Prisefrisch geriebene Muskatnuss
1 Spritzer Zitronensaft
½ Bund Rucola
2 Handvoll Babyspinat
150 gbraune Champignons
1 rote Paprikaschote
3 Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
4 ELOlivenöl
100 mlGemüsebrühe
1 ELButter
1 Prise Zucker
100 mlWeißwein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Zubereitung

Das Tomahawksteak 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 90 °C Umluft vorheizen.

Zwei EL Olivenöl in eine große Pfanne oder auf eine Grillplatte geben und richtig heiß werden lassen. Das Steak in das heiße Öl legen und kurz scharf anbraten, dabei die Oberseite leicht salzen. Das Fleisch wenden und weiterbraten, dabei die andere Seite salzen und pfeffern.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf den Rost des heißen Ofens legen. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln, die Rosmarinnadeln abzupfen, mit den Thymianzweigen hinzugeben und kurz mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit in die Pfanne legen, die Butter hinzugeben und aufschäumen. Das Fleisch mit der Steak-Vinaigrette benetzen, wieder in den Ofen schieben und bis zu einer Kerntemperatur von 54–56 °C garen..

Inzwischen für den Stampf die Kartoffeln schälen, in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken, salzen und aufkochen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und bei mittlerer bis starker Hitze anbraten, bis die Schalotten leicht bräunen. Den Rucola verlesen, waschen, trocknen und grob schneiden.

Für das Gemüse den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und in grobe Stücke schneiden. Die Paprika waschen, trocknen, längs halbieren und ohne Stielansatz in grobe Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, trocknen und ohne Stielansatz grob schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ohne Wurzelansatz in feine Ringe schneiden.

Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zwei EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pilze, Paprika und Frühlingszwiebeln darin anbraten Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Flüssigkeit auf ein Minimum einkochen. Salzen und pfeffern.

Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Die Butter dazugeben und aufschäumen. Eine Prise Zucker einstreuen und die Tomatenstücke kurz in der Pfanne schwenken. Mit dem Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Spinatblätter unterheben.

Die weichen Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen, dann zerstampfen. Nach und nach bis zur gewünschten Konsistenz Gemüsebrühe unterrühren, dann Schalotten und Knoblauch unterheben. Mit Zitronensaft, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola nur leicht unterheben.

Das Steak aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Kartoffelstampf und beide Gemüse in Schüsseln füllen und mit dem Tomahawksteak auf einer großen Platte servieren. Dazu passt eine dunkle Jus.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien