So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Spaghetti mit Tomatensugo und Rucola

Bei Spaghetti Bolognese schlägt fast bei jedem das Herz höher. Dennoch können sich auch bei diesem Rezept einige Fehler einschleichen. Wie man die Spaghetti richtig und lecker zubereiten kann, zeigt Frank Rosin.  

04.12.2017
Zutaten für Portionen
500 g Spaghetti
2 Schalotten
400 g braune Champignons
1 Knoblauchzehe
200 g Cocktailtomaten
4 EL Olivenöl
2 Prisen Salz
1 Prise Zucker
1 Schuss Weißwein
100 g frisch geriebener Parmesan (alternativ Frischkäse oder Sahne)
2 EL stückige Dosentomaten
0.5 Bund Rucola
1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Cocktailtomaten waschen, trocknen und halbieren. Die Blätter abzupfen. Den Rucola verlesen, waschen und trockenschleudern. Grobe Stiele entfernen und die Blätter grob schneiden.

Zwei EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Die halbierten Cocktailtomaten dazugeben und kurz durchschwenken. Das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Weißwein ablöschen und das Ganze bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Drei EL geschälte Tomaten aus der Dose untermischen und die Sauce weiter köcheln lassen. Den Parmesan in Späne hobeln oder schneiden.

Die Spaghetti abgießen und kurz abtropfen lassen (nicht mit kaltem Wasser abschrecken!), dann in der Sauce schwenken. Die Nudeln mit gutem Olivenöl beträufeln und noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Spaghetti auf tiefe Teller geben, den Rucola darüber verteilen und mit Parmesan bestreut servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?