So sieht's aus.

Selbstgemachte Makkaroni

Einfach, schnell und verdammt lecker! 

22.03.2017
Zutaten für Portionen
175 g Mehl (Teig)
75 g Hartweizenmehl fein (Teig)
115 g Wasser (Teig)
1 Eigelb (Teig)
1 TL Öl (Teig)
1 Prise Salz (Teig)
1 Zwiebel
0.5 Karotte
100 g Stangensellerie
2 Knoblauchzehen
400 g Pelati aus der Dose
10 Basilikumblätter
1 Prise Salz und Pfeffer
10 g Olivenöl
30 g geriebenen Parmesan

Vorbereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Für den Teig: alle Zutaten gut verkneten und bei Bedarf etwas Wasser beigeben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht.

In Folie wickeln und 1Stunde ruhen lassen.

Den Teig nicht zu dünn austollen, oder durch die Nudelmaschine drehen, in 1cm mal 5cm kleine Streifen scheiden und mit einem dünnen Holzspieß andrücken, aufrollen abziehen und auf einen gut bemehlten Plateau geben.

Für die Tomatensauce: Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Karotten und Selleriestangen kleingeschnitten dazugeben, kurz dünsten und die Pelati dazugeben, mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen und ca. 40 Minuten leicht köcheln lassen. Durch die flotte Lotte passieren. 

Die Makkaroni in reichlich Salzwasser kochen,

abseihen und in der Tomatensauce nachschmoren bis eine gute Bindung entsteht,

mit gezupften Basilikum vermischen und mit geriebenen Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?