Zutaten fürPortionen

4 Rumpsteaks (ca. 220 Gramm und ohne Fettrand)
2 kgKartoffeln
600 grStangenbohnen
200 grgewürfelte Zwiebel
300 grSpeckwürfel
100 grfrische Semmelbrösel
3 ELmittelscharfer Senf
3 ELsüßer Senf
3 ELDijon Senf
3 Eigelb
1 Bund Petersilie
1 Bund Bohnenkraut
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
3 ELGänse- oder Schweineschmalz
3 ELOlivenöl
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale, Salz und Kümmel kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Bohnen putzen, in Rauten schneiden, mit Salz und gehacktem Bohnenkraut blanchieren und mit Eiswasser abschrecken.
150 gr. Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen und abkühlen lassen. Danach die Petersilie hacken.
Für die Masse: Senf, Eigelb, Petersilie, Semmelbrösel und die abgekühlten Zwiebeln vermischen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Rumpsteaks mit Olivenöl einpinseln und würzen. Dann die Kartoffelscheiben in erhitztem Schmalz gold/gelb braten. Die Rumpsteaks medium/rare braten. Anschließend 30gr Zwiebeln anschwitzen und 100gr Speck dazugeben. Die Steaks mit der Zwiebel/Senfmasse bestreichen und mit einer Gabel andrücken. Zu den Kartoffelscheiben nun den Rest Speck geben und durchschwenken. Danach die Bohnen in der Pfanne mit den Zwiebeln und Speck schwenken.
Die Steaks in den vorgeheizten Backofen (180-200 Grad NUR Oberhitze) geben. Nun den Rest Zwiebeln zu den knusprigen Bratkartoffeln geben. Wenn die Zwiebel-Senfmasse eine goldene Kruste hat, Steaks aus dem Ofen holen und kurz ruhen lassen. Während der Ruhezeit Bohnen und Bratkartoffeln anrichten, danach das Steak dazugeben.

TIPP: Für eine farbliche Abrundung oder einen säuerlichen Kontrast können 16 ganze Cherrytomaten kurz in Knoblauchöl angeschwitzt und auf den Tellern verteilt werden.
Als Garnitur eignet sich ein Rosmarinstrauch.
Die Bratkartoffel können auch als separate Beilage in einer kleinen Schüssel serviert werden.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien