Zutaten fürPortionen

300 gRisottoreis
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
300 mlWeißwein
1 lwarme Gemüsebrühe
150 ggeriebener Parmesan
100 gButter
1 TLOlivenöl
2 ZweigeKerbel
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Rosins Kochschule

Risotto-Grundrezept: Zutaten und Zubereitungstipps

Ob mit Pilzen, Garnelen, Spargel oder Zitrone: Die ersten Schritte sind immer gleich, wenn Sie Risotto machen. Dieses Grundrezept aus Rosins Kochschule bildet die Basis für verschiedene Variationen des Reis-Klassikers.

Tipp: Essen Kinder mit, können Sie den Alkohol auch einfach weglassen und dafür etwas mehr Gemüsebrühe verwenden. 

Risotto_1
© pixabay

Risotto: Zubereitung in wenigen Schritten

1. Schälen und würfeln Sie Knoblauch und Zwiebel und schwitzen Sie die Würfel in einem Topf mit Butter und Olivenöl an, bis diese richtig duften und glasig werden. Je schneller, desto besser? Nein! Je langsamer Sie Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, desto aromatischer wird Ihr Risotto später. Mittlere Hitze genügt hier also.

2. Geben Sie dann den Risottoreis dazu und lassen auch ihn für zwei bis drei Minuten im Topf etwas Farbe annehmen. Danach mit Weißwein und mit bisschen warmer Brühe ablöschen, sodass der Reis mit Flüssigkeit geradeso bedeckt ist.

3. Risotto einfach köcheln lassen? Ist nicht! Denn dann brennt er an. Bleiben Sie stattdessen immer in der Nähe und gießen Sie regelmäßig etwas warme Brühe nach. So nimmt der Reis die die Flüssigkeit am besten auf. Etwa 15 bis 20 Minuten dauert das Ganze, dann ist das Risotto schön bissfest.

4. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer sowie geriebenem Parmesan abschmecken. Vor dem Anrichten den Kerbel fein hacken und dazugeben.

Tipp: Ergänzen Sie das Rezept zum Schluss mit einer Geschmacksrichtung Ihrer Wahl: Gebratene Pilze, Safran, Tomaten, Leber, Rote Bete und Kräuter passen wunderbar zu Risotto.

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien