Zutaten fürPortionen

1 kg Champignons
1 kg Lauch
1 Knoblauchzehe
1 l Hühnerfond
500 ml Weißwein
¾ Paket Butter
500 ml Sahne
2 EL Milch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

ZUBEREITUNG

Champignons und Lauch in Scheiben schneiden (die Lauchstange vorher längs halbieren). Die Pilze in einem großen Topf mit sehr heißem Sonnenblumenöl anbraten. So ziehen die Champignons kein Wasser und bewahren ihr Aroma. Eine kleine Zehe Knoblauch mit den Champignons anbraten. Den Lauch zu den bereits angebratenen Champignons geben. Das Gemüse mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Zum Schluss die Hühnerbrühe hinzugeben und die Suppe köcheln lassen.

Nach einer Weile eine gute Portion Butter hinzugeben – das schafft zusätzlichen Geschmack. Mit einem Pürierstab die Suppe langsam und gründlich pürieren, bis keine Gemüsestückchen mehr zu sehen sind. Ganz zum Schluss die Sahne hinzugeben (Sahne sollte zum Schluss dazugegeben werden, da sie, je länger sie erwärmt wird, ihren kräftigen Geschmack verliert). Die Champignon-Lauch-Creme ist nun servierbereit.

Auf dem Teller kann eine kleine Portion frisch angebratener Champignons in der Mitte des bereits befüllten Tellers garniert werden.

GUTEN APPETIT!

Das Rezept zu Rahmsuppe von Champignons und Lauch als PDF zum Ausdrucken gibt's HIER

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien