So sieht's aus.

Rezept aus "Abenteuer Leben täglich"

Pumpkin Pie (für Glenn Close)

Beate Wöllstein: Star Konditorin mit 30 Jahre Backerfahrung. Ihre Rezepte zum Nachbacken. 

Dieses Rezept samt Bilder (Anja Prestel) stammen aus ihrem Backbuch "Die große Backschule" (Beate Wöllstein, 2016, Christian Verlag). 

21.12.2016
Zutaten für Portionen
220 g Vanillemürbeteig
1 Fett für den Backring
1 Reis zum Blindbacken
700 g Kürbisfruchtfleisch (frisch oder tiefgekühlt)
250 g gesüßte Kondensmilch
100 g Vollei
60 g Eigelb
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
3 g gemahlener Zimt
1 g gemahlener Ingwer
0.25 TL frisch gemahlener Pfeffer
3 g Salz
50 g Aprikosenkonfitüre
20 g Wasser
70 g Modelliermarzipan
1 Puderzucker zum Verarbeiten
1 Erdbeere, mit Kelch längs halbiert
0.5 Pfirsich, in Spalten geschnitten
1 Johannisbeerrispe
2 Himbeeren
1 Brombeere, längs halbiert
0.5 Feige, längs geteilt
0.25 Tamarillo mit Stiel
0.5 Kiwi, geschält und in Scheiben geschnitten
0.5 Scheibe Ananas, geschält
2 Blaubeeren
0.5 Blatt Blattgold

Zubereitung

Ergibt 8–10 Portionen

Zubereitung: 2 Stunden | Backzeit Mürbeteigschale: 18–20 Minuten | Backtemperatur Mürbeteigschale: 200 °C Ober-/Unterhitze | Backzeit Pie: 35–40 Minuten | Backtemperatur Pie: 160 °C Umluft

Backring mit 18 cm Ø und 4 cm Randhöhe

Diesen wunderbaren Pumpkin Pie habe ich 2006 anlässlich des Besuches von Glenn Close und ihrer Tochter Annie Maude Starke bei uns im Hotel im »The Dorchester London« kreiert. Glenn Close hatte sich für ihre Tochter, die bei uns ihren 18. Geburtstag feierte, diesen Pumpkin Pie gewünscht. Annie Maude hatte sich sehr gefreut über diesen leckeren Pie. Darauf bin ich noch heute sehr stolz!

Für die Mürbeteigschale: 

  • Den Mürbeteig mit einem Rollholz 4 mm dick und etwas größer als der Backring ausrollen. 
  • Den gefetteten Backring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit dem Teig auslegen und den Teig im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 18–20 Minuten blindbacken (siehe auch Seite 21).
  • Dabei nach etwa 15 Minuten den Reis herausnehmen und die Mürbeteigschale in weiteren 4–5 Minuten fertig backen, bis sie eine goldgelbe Backfarbe hat.

Für die Pumpkin-Füllung:

  • Das Kürbisfleisch in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Vom Herd nehmen. 
  • Den Kürbis durch ein Sieb abseihen und abtropfen lassen.
  • Danach in eine Rührschüssel geben, die Hälfte der Kondensmilch hinzufügen und den Kürbis mit dem Pürierstab pürieren. 
  • In einer weiteren Schüssel die Eier mit dem Eigelb cremig rühren, dann zum Kürbispüree dazugeben. 
  • Die Masse mit dem Handrührgerät gut durchrühren.
  • Die restliche Kondensmilch und alle Gewürze hinzufügen und unterrühren.
  • Die Füllung in die vorgebackene Mürbeteigschale geben und die Pie im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft 35–40 Minuten backen. 
  • Sobald die Füllung beim Anstupsen nicht mehr wackelt, sofort aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Aprikotur: 

  • Aprikosenkonfitüre und Wasser im angegebenen Verhältnis aufkochen, mit dem Pürierstab pürieren und erneut kurz aufkochen. 
  • Nun die Oberfläche der Pie mit einem Teil der Aprikotur bestreichen (den Rest beiseitestellen).

Für die Dekoration: 

  • Das Modelliermarzipan auf einer mit Puderzucker bestaubten Backmatte zu einer etwa 60 cm langen Rolle mit 1 cm Ø formen und mit dem Finger etwas platt drücken. 
  • Die Marzipanrolle um die Außenseite der Pie legen, behutsam andrücken und mit einem Modellierholz kleine Tatzen eindrücken.
  • Mit dem Gasbrenner vorsichtig (!) abflämmen.
  • Die Pie mit den Früchten und dem Blattgold dekorieren. 
  • Die angeschnittenen Früchte mit der restlichen Aprikotur glasieren.

Info: Zum Abflämmen leistet ein einfacher, preiswerter Gasbrenner (z.B ein kleiner Handgasbrenner für den Campingbedarf) gute Dienste. Natürlich kann aber auch ein Gourmetbrenner verwendet werden. 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?