Clip

Abenteuer Leben täglich

Die Top 3 Promi Desserts

Beate Wöllstein: Star Konditorin mit 30 Jahre Backerfahrung. Und ihre Werke können sich sehen lassen. Wir zeigen exklusiv ihre Top 3 Promi Desserts.

Zutaten fürPortionen

80 gMehl / ab hier für die Biskuit Roulade
20 gSpeisestärke
160 gEigelb
20 gZucker
1 Msp.Salz
120 gEiweiß
80 gZucker
250 gButter, Raumtemperatur
½ Vanille Schote
150 gEiweiß
30 gZucker
160 gZucker
100 gWasser
125 gweiße Kuvertüre
60 gPassionsfrucht Püree
1 kgFondant
50 gGlucose
100 gModelliermarzipan
40 Papiermanschetten
1 Lebensmittelfarbe nach Wunsch

Zubereitung

Rezept für ca. 40 Stück, à 3,5 x 3,5 cm.

Backzeit und Temperatur: 230°C, ca. 7-8 Minuten.

2 Bleche, 20x30 cm.

Für die Biskuit Roulade

  • Für die Roulade das Mehl mit der Speisestärke sieben und beiseite stellen.
  • Das Eigelb mit 20 g Zucker und dem Salz mit dem Handmixer schaumig rühren. 
  • In einer 2. Rührschüssel das Eiweiß mit 80g Zucker in einer Rührschüssel und einem Handmixer steif schlagen. 
  • Den Eischnee mit einem Gummischaber vorsichtig in die Eigelbmasse rühren.
  • Zum Schluss die Mehlmischung untermelieren.
  • Die Masse auf ein mit einer Backmatte ausgelegtes Backblech etwa 1,5 cm dick aufstreichen. 
  • Bei 230°C etwa 6-10 Minuten goldgelb backen.
  • Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und mit Zucker bestreuen.
  • Ein Backpapier auflegen und den Biskuit wenden.
  • Seitenverkehrt auskühlen lassen.
  • Die Backmatte vorsichtig abziehen und die Roulade dann weiter verarbeiten.

Für die Passionsfrucht-Buttercreme

  • Für die Buttercreme zuerst 160 g Zucker mit dem Wasser in einen Kochtopf geben und den Topfrand mit einem nassen Pinsel und klarem Wasser sauber waschen.
  • Mit Hilfe eines Zuckerthermometers den Zucker auf 118°C, zum "starken Flug" kochen.
  • In der Zwischenzeit das Eiweiß in einer fettfreien Rührschüssel mit 30g Zucker langsam steif schlagen. 
  • Sobald der Zucker die Temperatur erreicht hat, wird der heiße Zucker in dünnem Strahl in den Eischnee gerührt. 
  • Den Eischnee solange aufgeschlagen bis die Masse abgekühlt ist und eine kompakte Konsistenz hat. 
  • Die Butter mit dem Mark der Vanille in einer Schüssel aufschlagen und unter die abgekühlte Eischneemasse rühren.
  • Die weiße Kuverture im Mikrowellenherd vorsichtig auflösen und in die Buttercreme einrühren.
  • Ganz zum Schluss das Passionsfrucht Puree einrühren und nochmals gut aufschlagen.

 

Zusammenbau der Petits-Fours

  • Die ausgekühlten Rouladen zu 4 gleichen Rechtecken schneiden. 
  • Die Buttercreme für die Schichten vierteln. 
  • Den ersten Boden mit Buttercreme füllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen. 
  • Den 2. Biskuitboden drauflegen.
  • Den Vorgang wiederholen, bis der letzte Boden oben drauf liegt und die restliche Buttercreme gleichmäßig darauf verteilen. 
  • Das Modelliermarzipan zu einer dünnen Marzipanplatte von 2 mm ausrollen und oben auflegen. 
  • 1 Blatt Backpapier drauflegen und mit einer schweren Platte beschweren. 
  • Im Kühlschrank über Nacht pressen und kühlen. 
  • Am nächsten Tag die Petit-Four-Platte mit gekochter Aprikosenmarmelade dünn bestreichen und in 3,5 x 3,5 cm Würfel schneiden.
  • Zurück in den Kühlschrank legen.
  • Den Fondant und die Glucose in einen Topf geben und vorsichtig auf 42°C erwärmen. 
  • Die Würfel nun einzeln mit einer Tauchgabel eintauchen und auf ein Abtropfgitter absetzen.
  • Dann in kleine Papiermanschetten transferieren und ausdekorieren. 

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten