So sieht's aus.

Paprika-Quiche

Ein würziges Rezept für Quiche mit frischen Paprika und Paprikapaste. 

10.03.2017
Paprika-Quiche
Zutaten für Portionen
1 Quicheteig (Kühlregal)
3 Champignons
2 Paprika, rot
2 Frühlingszwiebeln
50 g Zuckerschoten
2 Knoblauchzehen
1 Tomate
2 Eier (Masse)
1 EL Creme fraiche (Masse)
100 ml Sahne (Masse)
100 g Paprikapaste, mild (Masse)
1 Prise Muskat (masse)
1 handvoll geriebener Käse, z.B. Cheddar (Masse)
1 Bund frische Kräuter, z.B. Petersilie (Masse)

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Quicheteig in eine geölte Form geben.
Champignons, Paprika, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten in kleine Streifen schneiden und in etwas Öl kurz anbraten. Knoblauchzehen durch eine Presse drücken oder fein schneiden und untermischen. Tomate würfeln und zum fertig angebratenen Gemüse geben.
In der Zwischenzeit Eier, Sahne, Creme fraiche und Paprikapaste verrühren und mit etwas Pfeffer und Muskat würzen.
Gemüse auf dem Quicheteig verteilen und die Masse darüber gießen. Reibekäse darüber verteilen und bei 180 Grad 20-25 Minuten im Ofen backen.
Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.

Guten Appetit! 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?