So sieht's aus.

Ossobuco alla milanese

Die italienische Köstlichkeit Ossobuco ist ein Schmorgericht, das ca. 2 Stunden in einem Sud aus Gemüse und Wein gart. Dazu gibt es ein traditionelles Safran-Risotto. 

30.05.2017
Ossobuco
Zutaten für Portionen
4 Beinscheiben vom Kalb
3 Schalotten
0.5 Knollensellerie
2 Karotten
1 Thymianzweig
500 ml Weißwein oder Rosé
2 Tomaten
500 ml Kalbsfond
200 ml Tomatensaft
250 g Risottoreis
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 kleines Döschen Safran
200 ml Weißwein
1000 ml Wasser
70 g Butter
50 g Parmesan
4 EL Sahne

Vorbereitungszeit: 1 Minute

Kochzeit: 2 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Kalbsbeinscheiben beidseitig anbraten und anschließend aus der Pfanne nehmen. In der gleichen Pfanne gewürfelte Schalotten anschwitzen. Sellerie- und Karottenstückchen dazu geben und anbraten. Danach das Fleisch wieder zum Gemüse geben, mit einem Thymianzweig verfeinern und mit Wein ablöschen. Dazu kommen noch gewürfelte Tomaten. Anschließend mit Kalbsfond aufgießen und mit frischem Tomatensaft verfeinern. 

Das Ganze abdecken und für zwei Stunden in den Ofen. 

Für das Risotto wird zuerst Knoblauch in Olivenöl angebraten. Dann wird der Risottoreis dazu gegeben, sowie Safranfäden. Mit Weißwein und Wasser ablöschen. Alles ca. 15 -20 min. kochen. Zum Schluss das Risotto mit Butter, Sahne und Parmesan abschmecken. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?