- Bildquelle: fotolia © fotolia

Zutaten fürPortionen

500 gRinderhack (für Hackfleisch-Soße)
500 gKalbshack
500 ggehäutete und entkernte Tomaten (in feine Würfel geschnitten)
250 mlKalbsfond
2 Gemüsezwiebeln (in feine Würfel geschnitten)
50 mlOlivenöl
1 PriseSalz, Pfeffer und Zucker zum Abschmecken
2 Rosmarinzweige (für Pesto)
4 Knoblauchzehen
1 BundPetersilie
100 mlOlivenöl
100 ggetrocknete Tomaten
1 TLKreuzkümmel
1 kleine Pepperoni-Schote
400 mlKalbsfond (für Béchamel-Soße)
4 Schalotten
1 Rosmarinzweig
5 Thymianzweige
2 Lorbeerblätter
50 gButter
150 mlSahne
100 mlWeißwein
1 PriseMuskat, Salz und Pfeffer zum Abschmecken
2 Auberginen (für Auberginen und Kartoffeln)
4 Kartoffeln
3 ELOlivenöl
2 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
2 Thymianzweige
1 PriseSalz und Pfeffer zum Abschmecken
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 85 Minuten
Insgesamt: 125 Minuten

Zubereitung:

Hackfleisch-Soße mit Pesto

Das Rinder- und Kalbshack in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Zwiebeln und Tomaten zugeben und mit dem Fleisch anbraten.

Das Fleisch jetzt schon mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Wenn alles schön gebräunt ist, mit Kalbsfond aufgießen und etwa 1 Stunde bei schwacher Hitze simmern lassen.

Zum Schluss das selbstgemachte Pesto unterrühren und nochmals abschmecken.

Béchamel-Soße

Die Schalotten, den Rosmarin und den Thymian in etwas Butter anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und komplett einreduzieren lassen.

Danach den Kalbsfond aufgießen, die Lorbeerblätter hinzufügen und das Ganze nochmals um die Hälfte einreduzieren lassen.

Danach die Sahne zugeben und nochmal um 1/3 reduzieren. Den Fond nun mit etwas Stärke binden (leicht sämig) und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Auberginen und Kartoffeln

Die Auberginen in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und beidseitig salzen. Mit einem Küchenkrepp die Flüssigkeit mit den Handflächen herausdrücken, damit die Auberginen später kross in der Pfanne werden.

Die Auberginen-Scheiben mit den Knoblauchzehen, Rosmarin und Thymian im Olivenöl beidseitig kurz anbraten und dann auf Küchenkrepp das überschüssige Fett abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln fast bis zum Garpunkt kochen. Danach schälen und in ebenfalls 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Wie setze ich das Moussaka zusammen?

Für mehrere Personen gelingt das Moussaka am besten in einer Auflaufform, so wie es in Griechenland auch traditionell gemacht wird.

Es wird schichtweise gelegt: Kartoffeln - Hackfleischsoße - Auberginen - Béchamel, dann wieder von vorne, solange, bis die Auflaufform gefüllt ist.

Wichtig: Die letzte Schicht sollte die Béchamel-Soße sein.

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten in den Ofen schieben. Fertig.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien