Zutaten fürPortionen

300 gRotbarschfilets
300 grohe, geschälte Garnelen
2 gKnoblauchzehen
1 ELSalz
1 Koriandergrün
4 Frühlingszwiebeln
1 Limette (Saft)
3 Tomaten
2 Zwiebeln (groß)
1 rote Paprikaschote, gewürfelt
2 ELOlivenöl
1 PKKokosmilch
2 ELDendé-Öl
1 etwas Koriandergrün
Vorbereitungszeit: 140 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 185 Minuten

Zubereitung

Schritt 1

Die Fischfilets und die Garnelen kalt abspülen und trockentupfen.
Die Fischfilets von eventuell noch vorhandenen Restgräten befreien und jeweils zweimal quer durchschneiden.

Schritt 2

Für die Marinade (Tempero) Knoblauch, Salz, 4 Stängel Koriandergrün und die Frühlingszwiebeln in einem Mörser zu einer Paste verrühren, dann den Limettensaft unterrühren.
Die Fischstücke und die Garnelen in einen Gefrierbeutel geben, dabei jeweils etwas von der Marinade dazulöffeln.
Alles 1-2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Schritt 3

Das Olivenöl in einem schweren Gusstopf erhitzen und die Hälfte der Tomaten-, Zwiebel und Paprika Scheiben unter wiederholtem Rühren darin anschmoren, bis der sich bildende Saft verdunstet ist.
Die Kokosmilch zugießen und einige Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eindickt.

Schritt 4

Nun die Fischstücke und Garnelen mitsamt der Marinade zugeben und vorsichtig umrühren, damit sich alles gut vermischt, der Fisch aber nicht zerfällt.
Die restliche Tomaten-, Zwiebel und Paprika Scheiben oben drauf verteilen.
Etwa 10 Minuten ganz sanft köcheln lassen, mit Salz und Limettensaft abschmecken.
Zum Schluss das Dende-Oel zugeben und nochmals vorsichtig umrühren, mit Korianderblättchen bestreuen.
Dazu kann Reis serviert werden.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien