Clip

Mein Lokal, Dein Lokal

Mole Poblano - Süsser fürchtet die Schärfe

Diese mexikanische Schoko-Chilisoße hat's in sich. Zur Basis aus Chili kommen noch über 30 Zutaten und diese scharfe Mischung schüchtert Profikoch Mike Süsser dann doch etwas ein.

Zutaten fürPortionen

110 gAnchos
50 gPasillas
15 gGuajillo Chilischoten
1 Kochbanane
¼ lHühnerbrühe
375 gZwiebeln
5 Knoblauchzehen
75 ggeschälte Mandeln
4 Nelken
½ TLPfeffer
½ TLZimt
50 gRosinen
75 gZartbitterschokolade
2 ELÖl
15 gButter
½ ELSesam
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 80 Minuten
Insgesamt: 85 Minuten

Zubereitung:

Die getrockneten Anchos, Pasillas und Guajillo mit der geschnittenen Kochbanane leicht rösten, herausnehmen und in warmen Wasser 30 Minuten einweichen. Das Wasser abgießen und die weichen Chilis im Mixer pürieren. Knoblauch und Zwiebeln dünsten und pürieren. Separat Mandeln, Nelken und Anissamen in Butter leicht dünsten. Zusammen mit den Rosinen pürieren. Alle pürierten Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren 5 Minuten leicht köcheln lassen. Zartbitterschokolade raspeln und der Soße beigeben. Mit Hühnerbrühe auffüllen und 20-30 min köcheln lassen. Die Soße passt zu vielen Gerichten, von Reis, über Pute bis hin zu Enchiladas u.ä. und verleiht diesen eine ordentliche Schärfe und mexikanische Note.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten