Zutaten fürPortionen

1 kg bestes Rinderhack mit 20 % Fettanteil
4 große Hamburgerbrötchen
1 kleiner Eisbergsalat
2 Fleischtomaten
1 große rote Zwiebel
12 Streifen Bacon (Frühstücksspeck)
2 saure Gurken
4 Essl. Mayonnaise
1 Teel. Salz
1 Brise Pfeffer aus der Mühle
1 Zitrone oder Limette
8 Scheiben Gryer (schweizer Käse)
1 Schuss Pflanzenöl
150 ml guten Ketchup (für die BBQ-Soße)
2 Chilieschoten (für die BBQ-Soße)
2 Essl. Honig (für die BBQ-Soße)
1 Teel. Räuchersalz (für die BBQ-Soße)
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 8 Minuten
Insgesamt: 33 Minuten

Zubereitung:

Das Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen und untermengen.

Für die Soße Ketchup in eine Schüssel füllen und mit dem Honig, Räuchersalz und den gehackten Chilieschoten verrühren.

Das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten (auf einem Grill oder in einer Pfanne) und im Backofen bei 90 Grad warm stellen.

Den Salat in Streifen schneiden, waschen und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in in feine Scheiben schneiden. Die sauren Gurken auch noch in Scheiben schneiden.

Den Speck in einer Pfanne oder in der Mikrowelle (600 Watt) ca. 2,5 Minuten knusprig braten. Die Streifen müssen auseinander gelegt werden, da sie sonst zusammenbacken.

Nun die Brötchen in der Innenseite in einer Pfanne goldgelb anbraten und alle Zutaten zu einem Burger zusammen fügen.

 

Tipp: Geben Sie die Soßen auf die Brötchenseite, denn sie sorgt dafür, dass der Inhalt des Burgers nicht aus dem Brötchen rutscht. Wird der Käse auf das warme Fleisch gelegt, schmilzt und zerläuft er.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien