Zutaten fürPortionen

1 Maishähnchen, 1,7 kg, entbeint vom Metzger
150 gKalbsbrät
30 gButter
30 gSemmelbrösel, (selbst hergestellt)
1 Ei
1 Salz, nach Belieben
1 TLgehackte Petersilie
1 ZweigRosmarin
Kochzeit: 150 Minuten
Insgesamt: 150 Minuten

Zubereitung

  1. Für die Füllung wird die Butter flüssig gemacht und mit dem Ei in das Kalbsbrät eingearbeitet.
  2. Für die Semmelbrösel werden alte Semmeln grob gerieben. So werden die Semmelbrösel gröber und die Füllung lockerer.
  3. Mit Salz und gehackter Petersilie gewürzt ist die Füllung für das entbeinte Hähnchen fertig.
  4. Ein weiteres Ei macht die Füllung noch lockerer.
  5. Diese Füllung wird in die Löcher gedrückt, die beim Entfernen der Knochen aus Schenkel und Flügel entstanden sind.
  6. Außerdem auf das Innere des entbeinten Hähnchens gestrichen.
  7. Einen Rosmarin-Zweig dazu gegeben und das Hähnchen zusammengebunden.
  8. Das außen leicht gesalzene Hähnchen kommt mit etwas Öl bestrichen in einen Bräter und so in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen.
  9. Etwa zwei Stunde im Backofen lassen.

Guten Appetit! 

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien