Zutaten fürPortionen


Zubereitung:

Zucchini waschen und raspeln. Mit etwas Salz mischen, in einen Durchschlag geben und diesen in eine Schüssel stellen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Falls eine frische Knoblauchzehe benutzt wird, diese fein hacken und in ein wenig Öl weich garen und dann abkühlen lassen. Sollte eine eingelegte Knoblauchzehe benutzt werden, fällt lediglich das feine Hacken an.
Ofen auf 220°C vorheizen, Backblech mit Papier auslegen oder mit etwas Öl bestreichen. Zucchiniraspeln mit den Händen ordentlich auspressen, dann portionsweise in einem Geschirrtuch richtig kräftig ausdrücken und in eine Schüssel geben.
Dill, Minze und Petersilie waschen und trockenschütteln, dann fein hacken. Kräuter und die gehackte, weiche Knoblauchzehe zu den Zucchini geben.
150 g Feta zerkrümeln und zusammen mit dem Ei und 2 EL Paniermehl unter die Masse rühren. Wenn es zu feucht ist, noch 1 – 2 EL Paniermehl einrühren, wenn es zu trocken ist, einen Spritzer Olivenöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann in nicht ganz handtellergroße Zucchinipuffer formen. Die Zucchinipuffer mit etwas Olivenöl bepinseln und auf einer der oberen Schienen in den Ofen schieben.
Jede Seite für etwa 10 Minuten backen, sodass beide Seiten goldbraun sind. Die Kolokithokeftedes herausnehmen und vor dem Servieren ein wenig abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien