So sieht's aus.

Rezept aus der Sendung "Abenteuer Leben täglich"

Kabeljau in Senfsoße

Dieses leckere Rezept ist perfekt für's Wochenende!

19.01.2017
Kabeljau mit Senfsoße
© iStock/Dio5050
Zutaten für Portionen
600 g kleine, festkochende Kartoffeln - ab hier für die Kartoffeln
1 Prise Salz
0.5 Zitrone
100 g Butter
2 Möhren - ab hier für das Esterházy-Gemüse
0.5 Lauchstange
0.24 Sellerieknolle
1 Prise Salz
10 g Butter
1 Fischgräten mit Kopf - ab hier für das Kabeljaufilet und die Senfsoße
300 ml Wasser
0.5 Flasche Weißwein
1 TL Wacholderbeeren
1 TL Piment
1 Prise Salz
1 Prise weißer, gemahlener Pfeffer
15 ml Zitronensaft
1 Becher Creme Fraiche
50 g Butter + Mehl für die Mehlschwitze
1 Glas Düsseldorfer Senf
800 g Kabeljaufilet ohne Haut, küchenfertig

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 45 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Kartoffeln:

Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 25 Minuten in Salzwasser kochen. Butter in einer Pfanne zerlassen und mit Salz und Zitronensaft verfeinern. Die Kartoffeln darin leicht anbraten.

Esterházy:

Möhren, Porree, Sellerie schälen (die Schalen für den Fischfond aufbewahren), in feine Streifen schneiden. Die Gemüsestreifen in einem Topf mit etwas Wasser gar dünsten bis sie al dente sind. Mit Salz und etwas Butter abschmecken. 

Kabeljaufilet und Senfsoße:

Die Fischgräten in einem Topf mit etwas Wasser und ½ Flasche Weißwein aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Piment dazu geben. Ca. 3TL Salt und 1TL weißen Pfeffer sowie ein Spritzer Zitronensaft dazu geben und aufkochen lassen. Die Abschnitte vom Gemüse waschen und dazu geben und mitkochen lassen. Nach ca. 30-40 Minuten mit einem Sieb abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Diese einkochen lassen, damit der Geschmack intensiver wird. Anschließend mit reichlich Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Becher Creme Fraiche dazu geben. Dann das Kabeljaufilet in die Soße geben und darin garen lassen (ca. 20-30 Minuten). Den Fisch aus der Soße nehmen und ggf. im Backofen warm halten. Die Soße mit Mehlschwiatze abbinden und mit einem Glas Düsseldorfer Senf würzen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?