So sieht's aus.

Jamaica-Burger

Ein exotischer Burger aus dem Format "Abenteuer Leben täglich". 

02.05.2017
Jamaica Burger
Zutaten für Portionen
4 Hähnchenbrüste
1 Zwiebel
1 Stueck Knoblauch
1 Limetten
4 Frühlingszwiebeln
10 g Thymian
6 g Jerk-Chicken-Gewürzmischung
40 ml Soja-Sauce
2 Ciabatta
1 Mango
2 Kochbananen
5 EL Öl
0.5 EL Zucker

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Das Hähnchen aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebel und
Knoblauch abziehen und grob hacken. Eine halbe Limette entsaften. Frühlingszwiebeln waschen, welkes Grün entfernen und grob hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abstreifen.

Limettensaft mit Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Hälfte der Frühlingszwiebeln, Gewürzmischung, etwas Essig, 1 EL Öl, Sojasoße und 1⁄2 EL Zucker mithilfe eines Mixers/Pürierstabs zu einer groben Paste verarbeiten.

Hähnchenbrust mit Küchenpapier trocken tupfen, zwischen Frischhaltefolie legen und behutsam flacher klopfen, anschließend die Marinade darauf verteilen und ein paar Minuten bedeckt ziehen lassen.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchen auf ein Backblech legen und ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene garen. Das Ciabatta dazugeben und nach Packungsanleitung aufbacken.

Die Mango schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Verbliebene Limettenhälfte entsaften. 1⁄2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Das Fruchtfleisch darin mit 1 EL Wasser, Limettensaft, etwas Salz, Pfeffer ca. 3-4 Min. braten. Pfanne mit Küchenpapier auswischen.

Die Kochbanane schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Kochbanane zugeben und ca. 3 Minuten knusprig braten. Anschließend herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit reichlich Salz und Pfeffer würzen.

Ciabatta aufschneiden, mit etwas Mango-Masse bestreichen und mit Hähnchen belegen, ein paar knusprige Kochbananenstücke darauf verteilen, dann zuklappen. Restliche Kochbananen und verbliebene Mango-Masse auf Tellern verteilen, mit restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen und genießen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?