Ganze Folge

Mein Lokal, Dein Lokal

Mamma Mia würde der Italiener sagen!

Wer das Portofino besucht atmet direkt Italien ein. Vom Ambiente über die Mitarbeiter bis natürlich zur Küche: alles ist original italienisch. Das eigentliche Portofino ist ein Fischerdorf, das an der italienischen Riviera südöstlich von Genua liegt.

Zutaten fürPortionen

800 gritalienische Hartweizengriess
80 grweiß Mehl
500 mlWasser
200 grHackfleisch (Kalbs)
200 grHackfleisch (Schwein)
100 grSemmelbrösel
1 Löffelitalienische Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Ei
1 Eigelb
1 PrieseSalz
1 PriesePfeffer
1 BundPetersilie
1 /2Zwiebel
4 Löffelitalienische Olivenöl
1 BundBasilikum
1 PrieseSalz
500 grTomatensauce
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 9 Minuten
Insgesamt: 49 Minuten

Zubereitung:

Für die Pasta:

Den Grieß auf eine saubere Oberfläche häufen und langsam warmes Wasser hinzufügen, währenddessen kneten. Die Masse ca. 10 Minuten kneten bis der Teig eine glatte Konsistenz hat. Den Teig in einer Schüssel mit einem nassen Stofftuch zudecken und 10 Minuten ruhen lassen.

Danach wird er in kleine Schlangen gerollt und zu Scheiben geschnitten. Diese sollten ca. 1,5 cm breit sein. Die Scheiben mit der Spitze eines Besteckmessers sanft in eine runde Form ziehen und dabei mithilfe des Daumens in Form bringen. Die fertigen Pasta ca. 8 Minuten kochen lassen.

Für die Hackfleischbällchen:

Alle Zutaten in einer Schüssel mischen, aus der Masse kleine Bälle formen. Diese in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl kurz anbraten. Später werden sie dann in der Tomatensauce weiter gekocht.

Für die Soße:

Die Zwiebel zerkleinern und mit dem Olivenöl anbraten. Die passierten Tomaten hinzugeben und Basilikum und Salz hinzufügen. Die Soße zum köcheln bringen und gemeinsam mit den Hackfleischbällchen eine halbe Stunde lang kochen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten