Zutaten fürPortionen

240 g Rinderfilet (Tatar)
4 EL Calvados (Tatar)
130 g Tatarsauce (Tatar)
4 Wachtel-Eier (Tatar)
4 TL Sahne-Meerrettich (Tatar)
4 Apfel-Kapern (Tatar)
2 Chilischoten (Tatar)
2 Frühlingszwiebeln (Tatar)
1 wenig Dijon Senf (Tatar)
3 EL Cornichons, fein gehackt (Tatar-Sauce)
3 EL Zwiebeln, fein gehackt (Tatar-Sauce)
3 EL Kapern, fein gehackt (Tatar-Sauce)
3 EL grüne Oliven, fein gehackt (Tatar-Sauce)
3 EL Gewürzgurke, fein gehackt (Tatar-Sauce)
250 g Tomatenketchup (Tatar-Sauce)
2 EL Tafelsenf, mild (Tatar-Sauce)
3 EL Sonnenblumenöl (Tatar-Sauce)
1 Spritzer Tabasco (Tatar-Sauce)
1 TL Paprika, edelsüß (Tatar-Sauce)
1 TL Salz (Tatar-Sauce)
1 TL weißer Pfeffer, aus der Mühle (Tatar-Sauce)
500 g Mehl (Nr. 405) (Weihnachtsbrot)
10 g Kakao (Weihnachtsbrot)
15 g Backpulver (Weihnachtsbrot)
12 g Zucker (Weihnachtsbrot)
8 g Salz (Weihnachtsbrot)
100 g Mandeln (blanchiert, ohne Haut) (Weihnachtsbrot)
140 g Haselnüsse (Weihnachtsbrot)
7 g Trocken-Hefe (Weihnachtsbrot)
200 g Apfel-Würfel (Weihnachtsbrot)
235 ml Apfelsaft (Weihnachtsbrot)

Weihnachts-Tatar

Vorbereitung

Rinderfilet von Fett und Sehnen befreien, mit einem scharfen Messer in feinste Würfel schneiden (hacken).

Tatar-Sauce

Alle gehackten Zutaten in eine kleine Schüssel geben.

Das Ketchup und den Senf dazugeben, kurz mischen und unter Rühren das Sonnenblumenöl beifügen. Tabasco, Paprika, Salz und Pfeffer beigeben, alles gut vermischen und abschmecken.

Die restliche, nicht benötigte Tatarsauce kann man einfrieren.

Zubereitung - Tatar und Beilagen

Das gehackte Rinderfilet in eine Schüssel geben, den Calvados und die Tatar-Sauce dazugeben und gut durchrühren. Das Tatar sollte jetzt sehr saftig sein. Falls nicht, dann noch etwas Tatarsauce dazugeben. Das Tatar in eine Form geben, das Wachtel-Ei braten, mit einem kleinen Ring ausstechen und auf das Tatar legen (es kann auch noch etwas Kaviar hinzugefügt werden).

Dekorieren Sie das Tatar mit jeweils 1 TL Sahne-Meerrettich und Dijon-Senf, die Apfel-Kapern halbieren, die Frühlingszwiebel und die Chilischoten in feine Ringe schneiden und mit anrichten.

Weihnachtsbrot

Vorbereitung

Die Trocken-Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen und mindestens 5 Minuten stehen lassen.

Alle anderen Zutaten nach und nach in eine Schüssel geben und die im Wasser gelöste Hefe dazugeben. In der Küchenmaschine den Teig langsam durchkneten lassen.

Den Teig in der Schale nun mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten stehen lassen.

Zubereitung - Weihnachtsbrot

Eine rechteckige Backform mit Öl einpinseln und den TEig ungefähr halbvoll einfüllen.

Im vorgeheizten Umnluft Backofen bei 170° C ca. 50 Minuten backen lassen.

Mit einem Kunststoffspachtel den Teig seitlich von der Form lösen und dann umdrehen. Das Brot fällt dann aus der Form.

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien