Zutaten fürPortionen

500 g Hackfleisch vom Rind
100 g Hackfleisch vom Schwein
100 g Brotkrumen
125 ml Milch
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
10 ml Olivenöl (Virgen extra)
1 kg Tomaten
1 TL Zucker
1 Prise Salz
250 ml Wasser
2 EL Sojasoße
1 Ei
1 Bund Petersilie
5 EL Weizenmehl (zum Panieren)
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Zubereitung:

Die Brotkrumen in der Milch einweichen.

Tomatensoße:

Die Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und klein schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch in diesem anschwitzen. Tomaten schälen und sie mit in den Topf geben. Zucker und einen Teelöffel Salz hinzugeben und alles 25-30 Minuten zusammen auf mittlerer Hitze kochen. Anschließend die Sojasoße hinzugeben, alles gut mischen und durch ein Sieb passieren.

Albóndigas (Hackfleischbällchen):

Die übrigen 2 Knoblauchzehen schälen, hacken und mit dem Hackfleisch, Ei und ein bisschen gehackter Petersilie mischen. Alles zu einer Masse kneten. Die gut durchgeweichten Brotkrumen und etwas Salz hinzugeben und erneut gut durchkneten. Aus der Masse kleine Hackbällchen formen und diese in Mehl rollen (panieren). In einer Pfanne viel Olivenöl erhitzen und die Hackfleischbällchen darin goldbraun braten. Der Pfanne entnehmen und auf Küchenpapier legen um das überschüssige Fett abtropfen zu lassen.

Die Tomatensoße und die Hackfleischbällchen in einen Topf geben und gemeinsam 8-10 Minuten bei niedriger Hitze kochen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien