Gegrillte Mixplatte - Bildquelle: kabel eins© kabel eins

Zutaten fürPortionen

4 Hähnchenbrustfilets à 30 g
4 Lammfilets von Keule à 30 g
4 Hähnchenschenkel
2 Fischfilets à 40 g
1 PriseSalz
10 gSchwarze Pfefferkörner
10 gChilipulver
10 gNelken
10 gKardamom
10 gZimt
10 gKreuzkümmel
50 gFrischer Ingwer
20 gFrischer Knoblauch
1 ELÖl
10 gSafran
10 gKümmelpulver
500 gNaturjoghurt
500 gFrische Tomaten / Tomatenpüree
2 ELSahne
Vorbereitungszeit: 720 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 735 Minuten

Zubereitung:

Als erstes alle Fleischsorten abtrocknen, in eine Schale geben, alle Gewürze hinzufügen und dann die Paste aus Ingwer, Knoblauch und Öl mischen. Danach alles mit einer Frischhaltefolie abdecken und die Masse mindestens 12 Stunden marinieren lassen (je länger das Fleisch mariniert, umso schmackhafter und saftiger wird es).

In eine andere Schale Naturjoghurt geben, Safran, Kreuzkümmel und Salz hinzugeben und kurz mit einem Schneebesen verrühren. Die marinierten Fleischsorten in diese entstandene Joghurtsoße hinzugeben und einziehen lassen.

Den Fisch mit beiden Händen abtrocknen und dann am besten noch mal mit Küchenrollenpapier abtrocknen, auf gleiche Art marinieren und in die Joghurtsoße einziehen lassen.

Hinweis: Fisch immer getrennt marinieren.

Für die Soße:

Die Tomatensoße (am besten aus frisch pürierte Tomaten) mit Sahne und Gewürzen aufkochen lassen und zur Grillplatte servieren.

Als Beilage können Sie verschiedene Salate (nach Geschmack, z. B. Eisbergsalat) servieren.

Anstelle eines Tonofens (Tandoor) können Sie als Alternative auch einen Backofen auf höchstem Grad vorheizen und alle Fleischsorten auf einem Blech etwa 10 Minuten garen lassen. Der Fisch kommt erst etwas später auf das Blech, weil dieser nur etwa 3-4 Minuten Garzeit braucht.

Dazu wird indischer Basmatireis empfohlen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten