Gefüllte Paprikaschoten in Tomatensauce - Bildquelle: kabel eins© kabel eins

Zutaten fürPortionen

4 Paprikaschoten
750 ml Brühe
400 g Hackfleisch gemischt
2 Eier
1 trockenes Brötchen in Würfeln
100 ml Milch
1 Zwiebel in Würfeln
1 EL Bratbutter
2 EL Kapern
1 Zweig Rosmarin
1 EL Paprikapulver
1 Prise Salz und Pfeffer (nach Bedarf)
400 ml Dosentomaten oder passierte Tomaten
1 Zwiebel in Würfeln
1 EL Olivenöl
1 EL Zucker
2 EL Tomatenmark
¼ Stange Lauch
1 Karotte in Würfeln
¼ Sellerie in Würfeln
1 TL Currypulver
1 Glas Rotwein
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Zubereitung

Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden und die Füße so abflachen, so dass die Schoten in einer Auflaufform stehen können. Die Kerne und weißen Häute entfernen, sie schmecken bitter. Das Brötchen in Milch einweichen.

Die Zwiebelwürfel in der Bratbutter goldgelb anschwitzen und zum Hackfleisch geben. Kapern und Rosmarin klein hacken.
Alle Zutaten mit dem Hackfleisch zu einer Masse verarbeiten und in die Paprikaschoten füllen. Die Deckel aufsetzen und die Auflaufform mit Brühe zu einem Drittel auffüllen.
Die Paprika ca. 40 Minuten im Ofen bei 175 Grad in mittlerer Stellung garen.

Währenddessen Zwiebeln in Öl anschwitzen, Tomatenmark zugeben und mit Zucker karamellisieren.
Das Gemüse dazugeben und leicht anbraten. Mit Rotwein und den passierten Tomaten ablöschen und bei niedriger Temperatur einkochen lassen.
Bitte aufpassen, dass die Sauce nicht anbrennt!
Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss durch ein Sieb streichen.

DAZU PASST: gekochter Reis.

SERVIEREN
Reis in einen tiefen Teller füllen und mit der Schöpfkelle eine Mulde drücken.
Tomatensauce einfüllen und die Paprikaschote in der Mitte platzieren.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten